Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Produktneuheiten

Dies sind Produktneuheiten der CMS 2015-Aussteller

4F Maschinentechnik GmbH - Plaza / Stand 112

4F Maschinentechnik GmbH - Plaza / Stand 112
4F Maschinentechnik GmbH: Limpar Wildkrautbürste Turbo

Wendig und flexibel dank kompakter Bauweise

Auf Verkehrsflächen, an Mauern, Straßenrändern, Bordsteinkanten und Gossen, auf Rad- und Fußgängerwegen und zwischen Verbundsteinen wuchert das Wildkraut. Hier kann die Limpar Wildkrautbürste Turbo (Bild) zum Einsatz kommen. Durch die großen Räder in Verbindung mit der kompakten Bauweise ist die Maschine äußerst wendig und flexibel einsetzbar. Auch Arbeiten an Kanten und Gossen- oder im Wandbereich lassen sich durch die integrierte Seitenverstellung des Bürstenkopfes schnell und problemlos ausführen. Aufgrund der mechanischen und chemiefreien Arbeitsweise ist diese Maschine auch in umweltsensiblen Bereichen verwendbar. Die Sechsdraht-Zöpfe lassen sich über ein Schnellwechselsystem mit wenigen Handgriffen austauschen. Ein werkzeuglos klappbarer Lenker gehört genauso zum Lieferumfang wie ein leistungsstarker Motor oder die spezielle Lagerung des Bürstenkopfes, die ein vibrationsfreies Arbeiten ermöglicht.

4F Maschinentechnik GmbH
D-Rehden
Halle Plaza, Stand 112

Kontakt: Reinhard Freer
Telefon: +49-5446-997040
rfreer@gmx.de
www.4-f.de

ABiTEP GmbH - Halle 2.2 / Stand 111

ABiTEP GmbH - Halle 2.2 / Stand 111
ABiTEP GmbH: LIPOLYT – 2000

Fatcracker mit Langzeitwirkung

LIPOLYT® – 2000 (Bild) ist ein neues umweltfreundliches Produkt zur Reinigung von Ver- oder Entsorgungsleitungen, die mit organischen Rückständen wie Fetten, Ölen und Essensresten belastet sind. Neben der Reinigung der Abflussrohre verlängern sich die Entsorgungsintervalle
des Fettabscheiders und die Geruchsbelästigung geht zurück. LIPOLYT® – 2000 ist eine abgestimmte Systemlösung bestehend aus zwei Komponenten und hat eine Langzeitwirkung von circa drei Monaten. Weiterhin stellt die Berliner Firma ABITEP bei ihrem ersten CMS-Auftritt Lipolyt – ARR® vor. Dabei handelt es sich um ein einfach anzuwendendes, schnell wirkendes und
sicheres Mittel zur Vorbeugung von Verstopfungen aufgrund von Fett, Seife, Haaren und anderen Verschmutzungen in den Systemen. Die exklusive, bioaktive und enzymverstärkte Formel dieses Produktes verflüssigt organische Stoffe und baut sie ab, sodass Haare mit ausgespült werden und die Abflüsse frei bleiben.

ABiTEP GmbH
D-Berlin
Halle 2.2, Stand 111

Kontakt: Martin Litschko
Telefon: +49-30-6705745
litschko@abitep.de
www.abitep.de

All Care B.V. - Halle 3.2 / Stand 225

All Care B.V. - Halle 3.2 / Stand 225
All Care B.V.: DCMix-Systeme

Per Knopfdruck genau gemischtes Reinigungsmittel

Zur CMS Berlin 2015 stellt All Care sein erweitertes Dosing Care-Produktprogramm vor. Im Bereich
Wartung gibt es die neuen DCMix-Systeme zur Dosierung und Verdünnung von Chemikalien (Bild). Damit lässt sich per Knopfdruck ein genau gemischtes Reinigungsmittel herstellen. Möglich sind geschlossene und offene Systeme. Zur Auswahl stehen zwei Versionen: eine niedrige Fließrate mit 4 l/min oder eine hohe mit 14 l/min. Wasser- und Chemikalieneinlauf können
an der linken oder rechten Geräteseite angebracht werden. Die Verdünnungsrate ist
dank des anwenderfreundlichen Designs einfach anpassbar. Im Bereich Spülmaschinen steht für jede Maschine und jeden Anwendungszweck eine passende Pumpe zur Verfügung. Die Dosierung lässt sich entweder durch die Maschine oder individuell steuern, abgestimmt auf das Reinigungsmittel und für ein optimales Reinigungsergebnis. Die Speicherfunktion der neuen D1-Schlauchpumpen liefert immer die richtigen Daten zur Kontrolle. Die Pumpenkopfschläuche sind mittels Schnellkupplungen sehr leicht zu wechseln.

All Care B.V.
NL-Veenendaal
Halle 3.2, Stand 225

Kontakt: Pim Kemperman
Telefon: +31-318-517778
pkemperman@all-care.eu
www.all-care.eu

Applied Chemicals International AG - Halle 4.2 / Stand 118

Applied Chemicals International AG - Halle 4.2 / Stand 118
Applied Chemicals International AG: Fresh Wave IAQ Gel

Unangenehme Gerüche wirksam eliminieren

Ständiger oder wiederkehrender unangenehmer Geruch stellt in vielen Bereichen ein leidiges Problem dar. Die Applied Chemicals International AG aus der Schweiz ist erstmals auf der CMS Berlin als Aussteller vertreten und präsentiert ihre Lösung dieses Problems. Fresh Wave® IAQ (Bild) eliminiert wirksam Gerüche pH-neutral auf molekularer Ebene für immer und hinterlässt einen angenehmen und dezenten Geruch. Der Geruchskiller basiert auf ätherischen Pflanzenölen, unter anderem aus Tannennadeln, Anis, Nelke, Zedernholz und Limette, sowie reinem Wasser. Fresh Wave® IAQ zeichnet sich durch zahlreiche Besonderheiten aus. So werden unangenehme Gerüche beseitigt und nicht maskiert. Das natürliche Produkt enthält keine aggressiven Chemikalien und überdeckenden Duftstoffe, ist sicher und ungefährlich für Mensch, Tier und Umwelt. Einsatzbereiche sind beispielsweise Hotels, Büros, Altersheime, Krankenhäuser, Schulen sowie Fitness- und Wellness-Zentren.

Applied Chemicals International AG
CH-Basel
Halle 4.2, Stand 118

Kontakt: Lorenz Dycke
Telefon: +41-61-2828291
lorenz.dycke@acat.com
www.freshwaveiaq.com

Arbeitskreis Schienenfahrzeugreinigung – Bahn-Media Institut - Halle 3.2 / Stand 102

Arbeitskreis Schienenfahrzeugreinigung – Bahn-Media Institut - Halle 3.2 / Stand 102
Arbeitskreis Schienenfahrzeugreinigung – Bahn-Media Institut: Zertifikat für die BMI-Norm VR 115

Arbeitsnorm aus der Praxis

In Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis wurde die BMI-Norm VR 115 für Qualitätsmanagement entwickelt. Nach einem intensiven Entwicklungsprozess konnte die Norm im Juli 2015 an den Start gehen und wird zur CMS Berlin 2015 erstmals in Deutschland vorgestellt. Als erstes EVU hat sich die Länderbahn durch das Bahn-Media Institut gemäß der BMI-Norm VR 115 zertifizieren lassen (Bild). Das oberste Ziel der Norm ist, die Qualität von Dienstleistungen im
Bereich der Verkehrsmittelreinigung zu standardisieren, das heißt, die Qualitätsstandards zu verbessern und deren Einhaltung zu sichern. Darüber hinaus deckt die Norm zum Beispiel auch den Bereich Mitarbeiterqualifizierung ab. Hier greift das Bahn-Media Institut auf die Praxiserfahrungen der Mitglieder seines Arbeitskreises Schienenfahrzeugreinigung (ASfr) zurück. Dieser Austausch und der jährliche Workshop bieten ein Forum zur stetigen Weiterentwicklung und zum Praxis-Check der Arbeitsnorm. Der Workshop 2015 findet am 21.09. im Vorfeld der CMS auf dem Berliner Messegelände statt.

Arbeitskreis Schienenfahrzeugreinigung – Bahn-Media Institut
D-Suhlendorf
Halle 3.2, Stand 102

Kontakt: Dennis Peizert
Telefon: +49-5820-97017723
peizert@bm-institut.de
www.bm-institut.de

beam GmbH - Halle 3.2 / Stand 115

beam GmbH - Halle 3.2 / Stand 115
beam GmbH: Dampfsaugsystem Blue Evolution S+

Sauberkeit und Hygiene ohne Chemie

Blue Evolution S, Blue Evolution S+ (Bild) und Blue Evolution XL+ als Kraftstrom-Variante, so heißen die neuen HACCP-zertifizierten Dampfsaugsysteme der beam GmbH, die erstmals auf der CMS Berlin ausstellt. Die drei Weltpremieren sind leistungsstark, besonders ökologisch und eignen sich für viele Einsatzbereiche wie Gastronomie, Industrie, Verkehr, Gesundheitswesen, Fitnesseinrichtungen, Handwerk und Handel. Die Dampfsaugsysteme des Ausstellers werden nur mit klarem Wasser befüllt, sodass auf den Einsatz von Chemie komplett verzichtet werden kann. Laut Gutachten zur Reinigungsleistung vom Mai 2015 steht die Blue-Evolution-Serie in Bezug auf die Reduktion der Keimanzahl anderen Systemen, die biozide oder chemische Substanzen wie Tenside verwenden, in nichts nach. Die Blue-Evolution-Multifunktionsgeräte dampfen und saugen in einem Arbeitsgang, kommen ohne Reinigungsmittel aus und sparen dem Anwender nicht nur über 93 Prozent des bisherigen Wasserverbrauchs, sondern auch 60 Prozent der Zeit, die bislang fürs Saubermachen nötig war.

beam GmbH
D-Altenstadt
Halle 3.2, Stand 115

Kontakt: Ingo Jensen
Telefon: +49-8331-991880
ingo.jensen@jensen-media.de
www.beam.de

BINGOLD GmbH + Co. KG - Halle 4.2 / Stand 115

BINGOLD GmbH + Co. KG - Halle 4.2 / Stand 115
BINGOLD GmbH + Co. KG: Nitril-Einweghandschuhe

Gute Griffigkeit in allen Anwendungsbereichen

Bei den Nitril-Einweghandschuhen (Bild) von BINGOLD handelt es sich um sichere Schutzhandschuhe. Sie werden aus Nitril-Butadien-Kautschuk hergestellt. Ihre mikrotexturierten Fingerspitzen ermöglichen eine besonders gute Griffigkeit in allen Anwendungsbereichen. Sie stellen laut Hersteller die optimale Wahl für alle Reinigungstätigkeiten dar. Zudem sind sie öl- und fettbeständig und daher besonders für den Einsatz mit Lebensmitteln oder bei Kosmetikanwendungen geeignet. Für Latex-Allergiker des Typ I besteht kein Tragerisiko. Es gibt im beruflichen, aber auch im privaten Umfeld fast keine Tätigkeit, bei der nicht die Hände eingesetzt werden. Im professionellen Arbeitsalltag besteht oftmals die Notwendigkeit, die Hände vor
Keimen oder Schmutz zu schützen. Deshalb ist das Thema persönliche Schutzausrichtung (PSA) in vielen Berufen von so großer Bedeutung. Als Experte für Einweg- und Mehrweghandschuhe aus Latex, Nitril und Vinyl liefert BINGOLD den richtigen Schutzhandschuh für den professionellen Bedarf.

BINGOLD GmbH + Co. KG
D-Hamburg
Halle 4.2, Stand 115

Kontakt: Kim Brandt-Axthelm
Telefon: +49-40-538096170
info@bingold.com
www.bingold.com

BlueTem Software GmbH - Halle 3.2 / Stand 201

BlueTem Software GmbH - Halle 3.2 / Stand 201
BlueTem Software GmbH: Module der Dienstleistungs-Software BlueTem DS

Branchen-Software jetzt mit eigenem Lohnprogramm

Ihre Branchen-Software BlueTem DS (Bild) bietet die BlueTem Software GmbH aus Erkrath jetzt auch mit einem eigenen Lohnprogramm an. Das neue Software-Modul BlueTem Lohn“ komplettiert und vereinfacht BlueTem DS für Gebäudedienstleister und wird zur CMS Berlin 2015 deutschlandweit zum ersten Mal der breiten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Durch die Fertigstellung des eigenen Lohnmoduls werde die Anwendung noch komfortabler und verfüge nun über alle erforderlichen Bestandteile, die Reinigungs-und andere Gebäudedienstleistungsfirmen von einer
modernen und zukunftsorientierten Software erwarten, betont der Aussteller. Zu den BlueTem-Modulen der Dienstleistungs-Software gehören zum Beispiel CRM, Winterdienst, Maschinenreinigung, Hotelreinigung, Veranstaltungs-/ Eventdienstleistung, Kalkulation/ Angebot, Finanzbuchhaltung, Sachanlagenbuchhaltung, Controlling/ Auswertungen, Lohn, Fuhrparkverwaltung, Reklamationsmanagement und Zeiterfassung.

BlueTem Software GmbH
D-Erkrath
Halle 3.2, Stand 201

Kontakt: Joachim Weyers
Telefon: +49-2104-4939412
joachim.weyers@bluetem.de
www.bluetem.de

BUZIL-WERK Wagner GmbH & Co. KG - Halle 2.2 / Stand 201

BUZIL-WERK Wagner GmbH & Co. KG - Halle 2.2 / Stand 201
BUZIL-WERK Wagner GmbH & Co. KG: Planta Multi Gloss P 320 und Planta Multi Stripper P 321

Umweltverträglichkeit und Grundreinigung

Buzil erweitert seine ökologische Planta®-Produktfamilie um den Universal-Grundreiniger Planta® Multi Stripper P 321“ sowie die Glanzbeschichtung Planta® Multi Gloss P 320“ (Bild) und stellt beide Erzeugnisse auf der CMS Berlin 2015 weltweit zum ersten Mal vor. Hervorragende Produktleistung und ein hohes Maß an Umweltverträglichkeit sind kein Widerspruch beim Reinigungs- und Pflegemittelhersteller aus Memmingen. Beide Produkte wurden mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet und erfüllen strengste Standards in Sachen Umweltschutz. Planta® Multi Stripper zeichnet sich besonders durch seine umweltverträgliche Rezeptur bei gleichzeitig guter Schmutz- und Filmlösekraft, sehr guter Materialverträglichkeit und kurzen Einwirkzeiten aus. Die flächendesinfektionsmittelbeständige Glanzdispersion Planta® Multi Gloss ist frei von Zink, Fluortensiden und Parfüm und bietet widerstandsfähigen Schutz mit hoher Füllkraft und gutem Verlauf. Das Produktduo ist optimal aufeinander abgestimmt, kann aber auch
unabhängig voneinander eingesetzt werden.

BUZIL-WERK Wagner GmbH & Co. KG
D-Memmingen
Halle 2.2, Stand 201

Kontakt: Roland Hausladen
Telefon: +49-8331-9306
info@buzil.de
www.buzil.com

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH - Halle 1.2 / Stand 206

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH - Halle 1.2 / Stand 206
Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH: Sprühextraktor CFR 500 ECO

Saugturbine ohne bewegliche Teile

Erstmals in Europa stellt die Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH auf der CMS Berlin 2015 den Sprühextraktor „CFR 500 ECO“ (Bild) vor. Das Gerät ist komplett neu konzipiert worden. Dabei konnte das hinlänglich im Markt bekannte Leistungsspektrum der CFR-Geräte des Austellers nochmals übertroffen werden. Statt bisher zwei Saugturbinen kommt das auch vom Design völlig veränderte Gerät nun mit nur einer und zudem noch leiseren und stromsparenden Saugturbine aus. Diese weist aufgrund der geänderten Abluftführung keine beweglichen Teile mehr im nassen Luftstrom auf, was zu einer deutlich längeren Haltbarkeit der Turbine führt. Weiterhin ist der CFR 500 ECO mit einer neu konzipierten und einfach zu reinigenden Filterstruktur ausgestattet und erlaubt so eine umweltfreundliche und zeitsparende Arbeitsweise. Die Reinigungsflotte kann somit mehrfach recycelt werden, ohne dabei die Reinigungsleistung zu beeinträchtigen.

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH
D-Nörten-Hardenberg
Halle 1.2, Stand 206

Kontakt: Dr. Wolfgang Rauwald
Telefon: +49-5503-800800
rauwald@charlott-produkte.de
www.charlott-produkte.de

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH - Halle 1.2 / Stand 207

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH - Halle 1.2 / Stand 207
Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH: OneStep-Reinigungssystem für Schwimmbäder

Pad-Einsatz zur Reinigung von Schwimmbadböden

Das von Dr. Rauwald Reinigungssysteme entwickelte Konzept zur umweltfreundlichen und effizienten Reinigung von Hartböden, insbesondere von Feinsteinzeugfliesen, wurde auf die Schwimmbadreinigung übertragen. Die neuen, tensidfreien Reiniger Pool A (alkalisch) und Pool S (sauer) sind RK-gelistet und lassen sich in hervorragender Weise mit den bewährten Combo-Pads kombinieren. Das System wurde im Langzeittest von der Säurefliesner-Vereinigung auf seine Tauglichkeit für Schwimmbadböden getestet. Nach fünfjähriger Nutzung im täglichen Gebrauch haben sich keine signifikant schlechteren Rutschwerte ergeben, sodass dieses System für den täglichen Einsatz ohne Einschränkungen Verwendung finden kann. Das OneStep®-System (Bild) lässt erstmals die Nutzung von Pads zur Reinigung von Schwimmbadböden zu.

Charlott produkte Dr. Rauwald GmbH
D-Nörten-Hardenberg
Halle 1.2, Stand 207

Kontakt: Dr. Wolfgang Rauwald
Telefon: +49-5503-800800
rauwald@charlott-produkte.de
www.charlott-produkte.de

Coffema International GmbH - Halle 3.2 / Stand 222

Coffema International GmbH - Halle 3.2 / Stand 222
Coffema International GmbH: Bambusfaser-Wischmopp der Marke Profimopp

Antibakterielle Wirkung und hohe Feuchtigkeitsaufnahme

Der Reinigungsspezialist Coffema Cleaning Systems stellt auf der CMS Berlin 2015 den Bambusfaser-Wischmopp der Marke Profimopp (Bild) als Messeneuheit vor. Die Bambusfaser hat besondere natürliche Eigenschaften, die sie zum idealen Rohstoff für Reinigungsprodukte machen, beispielsweise die antibakterielle Wirkung, eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme und gleichzeitige Atmungsaktivität. Die natürliche Faser für den Bambusfaser-Wischmopp des Ausstellers ist im traditionellen Webstichverfahren verarbeitet, das eine hohe Schmutzaufnahme
ermöglicht. Dem Einsatzbereich des Bambus-Mopps sind kaum Grenzen gesetzt. Er lässt sich dank hervorragender Gleitfähigkeit auf Linoleum, PVC, Kautschuk, Feinsteinzeugfliesen, Natursteinböden und Laminat einsetzen. Bambus ist ein schnell nachwachsender Rohstoff mit einer positiven CO2-Bilanz. So kann eine neue Sprosse der Grasart pro Tag bis zu 1 m wachsen.
Der Bambusfaser-Wischmopp ist also ideal für alle, die hohe Effizienz und ein grünes Gewissen verbinden wollen.

Coffema International GmbH
D-Hamburg
Halle 3.2, Stand 222

Kontakt: Patrick Servadio
Telefon: +49-40-500250
servadio@coffema.de
www.coffema-cs.de

CWS-boco Deutschland GmbH - Halle 4.2 / Stand 130

CWS-boco Deutschland GmbH - Halle 4.2 / Stand 130
CWS-boco Deutschland GmbH: Raumbeduftungssystem CWS Paradise Air Bar

Dufte Hygienelösungen

Das für den „CMS Purus Award 2015“ nominierte Raumbeduftungssystem CWS Paradise Air Bar“ (Bild) steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Messeauftritts von CWS-boco. Mit seinem
eleganten Design eignet sich das Duftsystem für Konferenzzimmer und Waschräume gleichermaßen. Eigens kreierte Aromen neutralisieren schlechte Gerüche wie Nikotin, Schweiß oder Kantinendunst. Neben der CWS Paradise Air Bar mit weißem Kunststoffkorpus und auswechselbaren Blenden in sieben Farben ist während der CMS Berlin 2015 auch ein Duftsystem in glänzend-kühlem Edelstahl am Stand zu sehen. Dort richtet der Aussteller zudem einen kompletten Waschraum ein. Er veranschaulicht, wie sehr die Hygieneprodukte der CWS ParadiseLine einen Raum optisch aufwerten. Außerdem klärt das Stand-Team interessierte Messebesucher darüber auf, wie wichtig ein Hautschutzplan ist und gibt Tipps zur Umsetzung im eigenen Betrieb.

CWS-boco Deutschland GmbH
D-Dreieich
Halle 4.2, Stand 130

Kontakt: Enzo Lagrasta
Telefon: +49-6103-3091710
enzo.lagrasta@cws-boco.com
www.cws-boco.de

Dorn Lift GmbH - Halle 2.2 / Stand 113

Dorn Lift GmbH - Halle 2.2 / Stand 113
Dorn Lift GmbH: Lightlift 26.14 Performance IIIS

Große Arbeitshöhe und automatischer Niveauausgleich

Mit der „Lightlift 26.14 Performance IIIS“ (Bild) erreicht erstmals eine HINOWA-Raupen-Arbeitsbühne eine Arbeitshöhe von circa 26 m und eine seitliche Reichweite von knapp 14 m. Die für HINOWA typische Kompaktheit wurde auch bei dieser Neuentwicklung konsequent verfolgt. Die Transportmaße von 6,35 mal 0,99 mal 1,98 m (L x B x H) machen die „Lightlift 26.14 Performance IIIS“ zu einem äußerst vielseitig einsetzbaren Gerät. Sie ist nach der „Lightlift 17.75 Performance IIIS“ und der „Lightlift 20.10 Performance IIIS“ das dritte Mitglied der „Performance IIIS“-Serie. Messe-Highlight – mit Deutschland-Premiere – von Dorn Lift ist die nach eigenen Angaben erste Scheren-Arbeitsbühne auf einem Raupenfahrgestell mit automatischem Niveauausgleich, „Bi-Levelling“ genannt. Diese Innovation im Bereich der Antriebstechnik ermöglicht erstmals den Einsatz von Scheren-Arbeitsbühnen in unwegsamem Gelände ohne zusätzliche Stützen, was in diesem Gerätesegment bisher ausgeschlossen war. Die Serie „Bibi“ ist mit Arbeitshöhen von 5, 6 und 8 m erhältlich.

Dorn Lift GmbH
A-Lauterbach
Halle 2.2, Stand 113

Kontakt: Sonja Masal
Telefon: +43-5574-7368832
s.masal@dornlift.com
www.dornlift.com

DREITURM GmbH - Halle 3.2 / Stand 128

DREITURM GmbH - Halle 3.2 / Stand 128
DREITURM GmbH: TORMA BAC

Mattdispersion und Geruchsvernichter

Bei der Mattbeschichtung DURO MATT von DREITURM handelt es sich um eine strapazierfähige, rutschhemmende Mattglanzdispersion. Sie ist auf allen beschichtbaren elastischen Bodenbelägen sowie Natur- und Kunststeinflächen einsetzbar. Mit dem mikrobiologischen Geruchsvernichter und Unterhaltsreiniger TORMA® BAC (Bild) auf Bakterienbasis lassen sich üble Gerüche sicher beseitigen. Er dringt in die Struktur der betroffenen Oberfläche ein und beseitigt die bei der Zersetzung organischer Stoffe entstandenen Gerüche. TORMA® BAC ist besonders gut zur Unterhaltsreinigung und Geruchsbeseitigung auf stark belasteten Flächen geeignet, zum Beispiel in Sanitärbereichen. Er kann auf allen wasserbeständigen Materialien wie Kunst- und Naturstein sowie Kunststoffe und zur Geruchsentfernung, beispielsweise bei Erbrochenem, auf Polstern und Teppichen eingesetzt werden.

DREITURM GmbH
D-Steinau an der Straße
Halle 3.2, Stand 128

Kontakt: Adrian Kohnhorst
Telefon: +49-171-7626818
akohnhorst@dreiturm.de
www.dreiturm.de

DR.SCHNELL Chemie GmbH - Halle 4.2 / Stand 121

DR.SCHNELL Chemie GmbH - Halle 4.2 / Stand 121
DR.SCHNELL Chemie GmbH: Produktneuheiten

Objektspezifische und tagesaktuelle Dokumentenverwaltung

Nutzwert für Kunden steht beim Münchner Vollsortimenter für professionelle Reinigungs-, Hygiene-,
Desinfektions-, Hautschutz- und -pflegeprodukte auch diesmal wieder ganz oben
beim CMS-Auftritt. So präsentiert DR.SCHNELL das phosphatfreie Vollwaschmittelpulver
RapaExtra
(Bild) zur chemo-thermischen Wäsche-Desinfektion bei 60 Grad Celsius, das sich ideal für Reinigungstextilien eignet. Weiterhin zwei gebrauchsfertige neue „Feen“: den Universal-Spray-Unterhaltsreiniger Forolfee und den Sanitärreiniger und Kalklöser Milifee (Bild) sowie erstmals mit Farbsystem den 10-l-Kanister der „Starken 3 der Gebäudereinigung“ Milizid für Sanitär, Forol für Oberflächen und Floortop für Fußböden. Innovationen gibt es auch im Service. Unter dem Motto „Hygiene 2.0“ führt DR.SCHNELL sein digitales Service-Cockpit ein, eine Premiere für die professionelle Reinigungsbranche. Damit verwalten Kunden ihre relevanten Reinigungs-Dokumente individuell, objektspezifisch und tagesaktuell. Auch die neue Alegria-App HUGO bietet Nutzwert – „Hygiene und Go“. Die Präsentation dieser Produkte ist eine Messepremiere.

DR.SCHNELL Chemie GmbH
D-München
Halle 4.2, Stand 121

Kontakt: Anja Bohms
Telefon: +49-89-350608981
anja.bohms@dr-schnell.de
www.dr-schnell.com

Electrostar GmbH - Halle 3.2 / Stand 226

Electrostar GmbH - Halle 3.2 / Stand 226
Electrostar GmbH: Nass-/ Trockensauger NTS eSwift

Großer Aktionsradius und hoher Volumenstrom

Geeignet für Haushalt, Werkstatt und Baustelle: Mit einem Gewicht von etwa 6 kg und
schlanken Maßen gehört der neue Nass-/ Trockensauger NTS eSwift (Bild) zu den kompakten Produkten der Starmix-Sauger. Das kleine Kraftpaket punktet mit einem Aktionsradius von bis
zu 9 m und einer Leistungsaufnahme von 1.200 W bei einem Volumenstrom von 70 l/s. Die Zubehöraufnahme bietet Platz für zusätzliches Equipment, auf der großzügigen Ablagefläche liegen Werkzeuge und anderen Hilfsgeräte stets griffbereit. Mit seinem tiefen Schwerpunkt und der schlagfesten Fahrtraverse mit Rampenfunktion gewährleistet der NTS eSwift bei allen Arbeiten einen sicheren Stand. Im ergonomischen Tragegriff sind die Kabel- und Schlauchaufwicklung sowie eine Steckerfixierung integriert. Der benutzerfreundliche Nass-/ Trockensauger der Electrostar GmbH eignet sich deshalb sowohl für den Heim- und Hobby-Bereich als auch für
die professionelle Reinigung und Anwendungen im Handwerk.

Electrostar GmbH
D-Reichenbach/ Fils
Halle 3.2, Stand 226

Kontakt: Gwendi Harer
Telefon: +49-7153-982224
harer@starmix.de
www.starmix.de

Emil Deiss KG (GmbH + Co.) - Halle 4.2 / Stand 115

Emil Deiss KG (GmbH + Co.) - Halle 4.2 / Stand 115
Emil Deiss KG (GmbH & Co.): 120-l-Abfallsack

Überdurchschnittliche Reißfestigkeit

„Abfallsack ist nicht gleich Abfallsack“ ist das zentrale Thema der Emil Deiss KG (GmbH + Co)
aus Hamburg bei ihrem diesjährigen Messeauftritt zur CMS Berlin auf dem Stand in Halle 4.2. Ein Großteil der Produkte der Hamburger Firma werden aus Regenerat gefertigt. Die Kunst bei Abfallsäcken aus wiederverwertetem Material ist es, eine gleichbleibende Qualität zu garantieren. Dieses Produktversprechen erfüllt der Qualitätslieferant für Abfallsäcke und Müllbeutel mit seiner PREMIUM-Produktlinie. Paradebeispiel dafür ist mit 1,2 Milliarden verkauften Exemplaren seit 2001 der "Der Meistverkaufte“ (Bild), laut Hersteller ein zeitloser Klassiker. Dank der überdurchschnittlichen Reißfestigkeit werde der blaue 120-l-Abfallsack aus LDPE auch hohen Anforderungen gerecht. Die konsequente Nutzung von definiertem Regenerat und die kontinuierliche Qualitätskontrolle würden diesen 120-l-Abfallsack zum „Evergreen“ der Reinigungsbranche machen, betont DEISS.

Emil Deiss KG (GmbH + Co.)
D-Hamburg
Halle 4.2, Stand 115

Kontakt: Kim Brandt-Axthelm
Telefon: +49-40-538096170
kbrandt-axthelm@deiss.de
www.deiss.de

FeedbackNow GmbH - Halle 2.2/ Stand 136

FeedbackNow GmbH - Halle 2.2/ Stand 136
FeedbackNow GmbH: Smiley Box

Bedarfsgerechte Steuerung des Personals

FeedbackNow, Anbieter von Echtzeit-Feedbacksystemen und erstmals Aussteller auf der CMS, unterstützt Unternehmen dabei, ihren Kunden täglich Servicequalität auf Weltklasseniveau zu bieten. Die autarken, drahtlosen Feedbacksysteme in Form von Smiley Boxen (Bild) schaffen die volle Transparenz der Kundenzufriedenheit in Echtzeit. Das intuitive Design der Boxen ermögliche ein bisher unerreichtes Level an natürlichen Feedback-Raten von Kunden jeden Alters und jeder Nationalität, so der Aussteller. Dies liefert Unternehmen täglich eine maximale Anzahl an Feedbacks für die bedarfsgerechte Echtzeitsteuerung ihres Personals. Die Erarbeitung und Implementierung von Verbesserungen der Servicequalität erfolgt vor Ort mit dem eigenen Serviceteam. Die Feedbacksysteme der Hamburger Firma sind bereits bei führenden europäischen Unternehmen in den Bereichen Reinigung, Dienstleistung, Aviation, Einzelhandel, Gastronomie und Mitarbeiterzufriedenheit im Einsatz.

FeedbackNow GmbH
D-Hamburg
Halle 2.2, Stand 136

Kontakt: Christian Jensen
Telefon: +49-40-28796597
cjensen@feedbacknowgermany.de
feedbacknowgermany.de

GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH - Halle 2.2 / Stand 132

GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH - Halle 2.2 / Stand 132
GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH: GLORIA CleanMaster EXTREME EX100

Hohe Resistenz und sehr widerstandsfähig

Zur CMS Berlin 2015 stellt GLORIA erstmals in Deutschland seine neuen ölfesten Extreme- und Performance-Sprüher für die professionelle Reinigung vor. Die Drucksprühgeräte PF 12 und PF 50 weisen mit einem Füllinhalt von 1,25 und 5 l eine hohe Beständigkeit gegen saure und alkalische Reinigungsmittel mit einem pH-Wert zwischen 2 und 9 auf. Sie sind mit Viton-Dichtungen ausgestattet und eignen sich für das Ausbringen von Desinfektions- und Reinigungsmitteln sowie von bauchemischen Mitteln. Für die Ausbringung von lösungsmittelhaltigen Medien bietet sich der Handsprüher EX100 (Bild) an. Der aus Polyethylen gefertigte Behälter und die Viton+-Dichtungen erlauben seine Verwendung für Bremsen- und Felgenreiniger oder Gummipflegemittel. Abgerundet wird das Produktportfolio mit den Feinsprühgeräten Extreme EX 05 und 10. Die 0,5 und 1 l fassenden Sprüher sind für das Arbeiten mit entfettend wirkenden Lösemitteln geeignet. Dank einer doppelt wirkenden Präzisionspumpe genügt ein Pumpvorgang für zwei kraftvolle Sprühstöße.

GLORIA Haus- und Gartengeräte GmbH
D-Witten
Halle 2.2, Stand 132

Kontakt: Alexander Kienborn
Telefon: +49-731-1406050
a.kienborn@gloria-garten.com
www.gloriagarten.de

G. Staehle GmbH u. Co. KG columbus Reinigungsmaschinen - Halle 2.2 / Stand 126

G. Staehle GmbH u. Co. KG columbus Reinigungsmaschinen - Halle 2.2 / Stand 126
G. Staehle GmbH u. Co. KG columbus Reinigungsmaschinen: noBAC-Reinigungsautomat der 60-l-Klasse

Reinigungsautomaten für besondere hygienische Anforderungen

Für jeden Profi-Einsatz finden Gebäudereinigungs-Dienstleister laut Austeller bei columbus die passenden Bodenreinigungsmaschinen. Das Angebot der in Stuttgart ansässigen Firma reicht von Reinigungsautomaten über Kehrmaschinen, Staubsauger, Bürstsauger, Staub- und Wassersauger bis hin zu Einscheibenmaschinen und hochwertigem Zubehör. Neben dem beliebten, kompakten und anwenderfreundlichen Aufsitzer ARA 66|BM 70 präsentiert columbus auf der CMS Berlin 2015 seine neuen antibakteriellen noBAC®-Reinigungsautomaten der 20-, 40-, 60- (Bild) und 100-l-Klasse für Objekte mit besonderen hygienischen Anforderungen. Auf kleinen und überstellten Flächen überzeugen die als Hybrid- oder Kabelversion erhältlichen Walzenreinigungsautomaten WA 46|B 10 und WA 46|K 10 sowie der kompakte, leistungsstarke 20-l-Reinigungsautomat RA 43|B 20. Die noBAC®-Reinigungsautomaten werden auf der Messe erstmals in Deutschland, die Walzenreinigungsautomaten weltweit zum ersten Mal vorgestellt.

G. Staehle GmbH u. Co. KG columbus Reinigungsmaschinen
D-Stuttgart
Halle 2.2, Stand 126

Kontakt: Natascha Stradinger
Telefon: +49-711-9544950
info@columbus-clean.com
www.columbus-clean.com

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200
Hako GmbH: Aufsitz-Scheuersaugmaschine Scrubmaster B75 R

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200

Scrubmaster B75 R (Bild) heißt die neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine von Hako, die auch Bereiche erreicht, in denen bisher nur handgeführte Maschinen zum Einsatz kamen. Die Neuheit feiert auf der CMS Berlin 2015 ihre Weltpremiere. Die kompakten Abmessungen und die hohe Wendigkeit sind nur zwei der zahlreichen Vorteile der Maschine. Vor allem zeichnet sie sich durch ihren hohen Bedienkomfort aus. Das betrifft besonders die ergonomische, rückenschonende Konstruktion des Sitzes, die mit dem Komfort auch die Produktivität steigert. Hinzu kommt eine Vielzahl praktischer Details, die sowohl die Bedienung als auch die Reinigung und Wartung erleichtern. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h, die auf Knopfdruck kontrolliert reduziert werden kann, und der langen Laufzeit schafft die neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine mehr Fläche bei geringerem Zeitaufwand.

Hako GmbH
D-Bad Oldesloe
Halle 1.2, Stand 200

Kontakt: Michael Bentin
Telefon: +49-4531-806369
presse@hako.com
www.hako.com

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200b und 200c

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200b und 200c
Hako GmbH: Hako-Fleet-Management-Solutions

Flottenmanagement leicht gemacht

Hako rundet die Maschinenpräsentation auf der CMS Berlin 2015 durch ein umfangreiches Dienstleistungs- und Serviceangebot ab, das auch die Hako-Fleet-Management-Solutions (Bild)
umfasst. Diese bieten Flottenbetreibern eine einfache und komfortable Möglichkeit, sich jederzeit über alle eingesetzten Maschinen detailliert zu informieren. Zu jeder einzelnen Maschine steht eine Vielzahl von Informationen über eine gesicherte Internet-Verbindung in Echtzeit zur Verfügung – 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Die Aktualisierung und Sicherung aller Daten wird dabei von Hako automatisch durchgeführt – eine eigene, aufwändige Datenpflege ist damit nicht mehr notwendig. Der Hako-Fleet-Recorder erfasst als Onboard-Modul mit mobiler Datenübertragung tägliche Einsatzzeiten und weitere Betriebszustände der Maschinen und sorgt so automatisch für aktuelle und transparente Flottendaten. Darüber hinaus ist mit dem Hako-Fleet-Report über
ein Webportal auch die Analyse aller Maschinen- und Vertragsdaten, bis hin zu Serviceintervallen, sehr einfach.

Hako GmbH
D-Bad Oldesloe
Halle 1.2, Stand 200b und 200c

Kontakt: Michael Bentin
Telefon: +49-4531-806369
presse@hako.com
www.hako.com

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200a

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200a
Hako GmbH: Kombinationsmaschine PowerBoss Nautilus

Hohe Flächenleistung und lange Laufzeiten

Mit der wendigen und robusten Kombinationsmaschine PowerBoss Nautilus“ (Bild) rundet
Hako das Produktsegment Reinigungstechnik nach oben hin ab. Das hohe Fassungsvermögen der Maschine garantiert lange Laufzeiten bei einer Flächenleistung von bis zu 15.200 m2/h. Die Steuerung erfolgt über ergonomisch angeordnete Bedienelemente, alle Aggregate der Maschine sind für Service und Wartung leicht zugänglich. Großflächige Anlagen, wie zum Beispiel Logistikzentren, erfordern spezielle Maschinen, um die für die Reinigung benötigten Zeiten im Rahmen zu halten. Mit der PowerBoss Nautlius können Kehren und Scheuersaugen in einem Arbeitsgang durchgeführt werden. Mit umweltfreundlichen und geräuscharmen Antrieben, knapp 400 l Tankvolumen und großem Schmutzbehälter ist die Kombinationsmaschine auf hohe Flächenleistung und lange Laufzeiten ausgelegt. Die PowerBoss Nautilus wird zur CMS
Berlin 2015 zum ersten Mal auf einer Messe präsentiert.

Hako GmbH
D-Bad Oldesloe
Halle 1.2, Stand 200a

Kontakt: Michael Bentin
Telefon: +49-4531-806369
presse@hako.com
www.hako.com

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200d

Hako GmbH - Halle 1.2 / Stand 200d
Hako GmbH: Citymaster 1600 CityCleaner

Spontane Wechseleinsätze zwischen Kehren und Schrubben

Für die oberflächen- und fugenschonende Reinigung einfacher bis anspruchsvoller Pflasterungen im Außenbereich bietet Hako die Multifunktionsmaschine „Citymaster 1600“ jetzt auch mit einem Schrubbdeck als Anbaugerät an und stellt diese Lösung zur CMS Berlin 2015 zum ersten Mal auf einer Messe vor. Neben Asphalt- und Betonflächen oder beschichteten Böden, zum Beispiel in Parkhäusern, lassen sich auch exklusive Pflasterungen, Natursteine oder andere anspruchsvolle Beläge mit dem Citymaster 1600 CityCleaner (Bild) nass reinigen. Eine regelmäßige Reinigung mit dieser Multifunktionsmaschine sorgt zudem für eine Reduzierung der Kaugummiverschmutzung in den Innenstädten. Die Eignung für die Ölspurbeseitigung wurde am 26. Mai 2015 von der DEKRA geprüft und bestätigt. Die Integration des Schrubbdecks in das Schnellwechselsystem des
Citymaster 1600 ermöglicht spontane Wechseleinsätze zwischen Kehren und Schrubben.

Hako GmbH
D-Bad Oldesloe
Halle 1.2, Stand 200d

Kontakt: Michael Bentin
Telefon: +49-4531-806369
presse@hako.com
www.hako.com

IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG - Halle 1.2 / Stand 112

IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG - Halle 1.2 / Stand 112
IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG: igefa-Katalog für die Gebäudereinigung

Neuer Kooperationspartner und individuelle Produktgestaltung

Die IGEFA Handelsgesellschaft nutzt die CMS Berlin 2015, um die Messebesucher über ihre neue Kooperation mit dem Handelshaus Jesse zu informieren. Damit haben Interessenten nun den Zugang zu einem Sortiment von mehr als 120.000 Erzeugnissen aus dem Bereich der persönlichen
Schutzausrüstung. Die icos System-Familie, die für den CMS Purus Award 2015 nominiert ist, bietet maßgeschneiderte elektronische Bestelllösungen für jede Unternehmensgröße und berücksichtigt dabei die Arbeitsprozesse der jeweiligen Anwender. Individuell gestaltete Produkte wie Kaffeebecher und Servietten haben in der Systemgastronomie große Kundenwirkung. Die Grafikerin des Ausstellers entwirft das persönliche Design direkt vor Ort. Auf die speziellen Anforderungen der Reinigungsdienstleiter ist das Seminarangebot des igefa Campus zugeschnitten. Die hochqualifizierten Trainer und Referenten kommen aus der Praxis und verfügen über detaillierte Branchenkenntnisse.

IGEFA Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
D-Ahrensfelde/ OT Blumberg
Halle 1.2, Stand 112

Kontakt: Steffi Reuter
Telefon: +49-33394-51198
steffi.reuter@igefa.de
www.igefa.de

IP Gansow GmbH - Halle 1.2 / Stand 111

IP Gansow GmbH - Halle 1.2 / Stand 111
IP Gansow GmbH: Aufsitz-Scheuersaugmaschine CT 80

Prognosen mittels aktueller Maschinendaten

Bei der Konstruktion der Aufsitz-Scheuersaugmaschine CT 80 (Bild), die zur CMS Berlin 2015 ihre Deutschlandpremiere erlebt, standen die Optimierung des Reinigungsprozesses, die Einsparung von Ressourcen und die Maximierung der Produktivität im Vordergrund. Das APC-System misst kontinuierlich den Tankinhalt und regelt die Wassermenge. Ein Prozessrechner erstellt Prognosen mittels der aktuellen Maschinendaten, zum Beispiel Fahrgeschwindigkeit, Wasserverbrauch und Arbeitsbreite. Diese Informationen erscheinen auf dem Display des Bedienpults. Durch Änderung von Fahrgeschwindigkeit oder Wassermenge kann Einfluss auf die Produktivität der Maschine genommen werden. Bei geringer Verschmutzung des Fußbodens ist durch Betätigen des Eco-Schalters die Drehzahl des Saugmotors um 20 Prozent reduzierbar. Gleichzeitig verringern sich auch die Fahrgeschwindigkeit und Wassermenge um 20 Prozent. Eine micro SD-Karte speichert eine Vielzahl an Maschinendaten. Sie können ausgelesen und ausgewertet werden, um so eine noch höhere Produktivität zu erzielen und mögliche Bedienfehler zu erkennen.

IP Gansow GmbH
D-Unna
Halle 1.2, Stand 111

Kontakt: Roswitha Weber
Telefon: +49-2303-25800
info@gansow.de
www.gansow.de

Jöst GmbH - Halle 3.2 / Stand 218

Jöst GmbH - Halle 3.2 / Stand 218
Jöst GmbH: Kompaktversionen der Schwing- und Bodenschleifer

Schnelles und effizientes Schleifen, Reinigen oder Polieren

Der BigBoy junior-Exzenterschleifer (links im Bild) eignet sich für die Bearbeitung auf großen ebenso wie auf kleineren Oberflächen. Aufgrund seiner kompakten Fläche und des reduzierten Gewichts ist schnelles und effizientes Schleifen, Reinigen oder Polieren möglich. Das Arbeitsspektrum reicht wie bei seinem großen Bruder vom Grob- über den Feinschliff bis hin zu Reinigung von nahezu jeder Oberfläche. Durch das innovative Absaugsystem in Verbindung mit den useit®-Schleifmitteln ist eine schnelle, kostensparende und staubfreie Bearbeitung möglich. Die Junior-Variante des Jöst Floor Sanders (rechts im Bild) ist eine Multifunktionslösung für die optimale Bodenbearbeitung. Das geringere Gewicht erlaubt eine einfache Handhabung. Der Floor Sander junior, ebenfalls eine Weltpremiere, eignet sich dank dem Verzicht auf einen integrierten Staubsauger auch bestens für enge und niedrige Bereiche sowie Arbeiten in Treppenhäusern oder unter Tischen. Der Bodenschleifer verfügt über einen Schlauchanschluss für separates Absaugen.

Jöst GmbH
D-Wald-Michelbach
Halle 3.2, Stand 218

Kontakt: Christian Jöst
Telefon: +49-6207-94100
info@joest-abrasives.de
www.joest-abrasives.de

JUMA Reinigungstechnik GmbH: Fahrsteig-Nassreinigungs-Automat STEP 100

JUMA Reinigungstechnik GmbH: Fahrsteig-Nassreinigungs-Automat STEP 100
JUMA Reinigungstechnik GmbH: Fahrsteig-Nassreinigungs-Automat STEP 100

Stirn- und Trittfläche in einem Arbeitsgang gereinigt

Die JUMA Reinigungstechnik GmbH aus dem baden-württembergischen Salem präsentiert auf
der CMS Berlin 2015 in Halle 2.2 als Messe-Highlight ihren Fahrsteig-Nassreinigungs-Automaten STEP 100 (Bild). Er ermöglicht laut Aussteller eine außerordentlich effiziente Reinigung der Fahrsteige. Die umlaufenden Bürsten sorgen dafür, dass sowohl die Stirn- als auch die Trittfläche der Fahrtreppe in einem Arbeitsgang gesäubert werden. Das aufgesprühte Wasser Reinigungsgemisch wird während des Reinigungszyklus´abgesaugt, sodass der Fahrsteig unmittelbar nach der Reinigung wieder in Betrieb genommen werden kann. Die integrierte Absaugung verhindert zudem, dass Flüssigkeiten in das Innere der Fahrtreppe gelangen, sodass diese nicht beschädigt wird. Ein weiterer Vorteil des STEP 100 sind die sehr großen 20-l-Tanks, die lange Reinigungszeiten erlauben.

JUMA Reinigungstechnik GmbH
D-Salem
Halle 2.2, Stand 122

Kontakt: Tobias Junker
Telefon: +49-7553-8274016
tj@juma-reinigungstechnik.de
www.juma-reinigungstechnik.de

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG - Halle 3.2 / Stand 100

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG - Halle 3.2 / Stand 100
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG: Saugkehrmaschine MC 130

Gehwegtauglich und mit Pkw-Führerschein fahrbar

Zu den Messeneuheiten von Kärcher gehört die kompakte kommunale Saugkehrmaschine
MC 130
(Bild) der 1-m³-Klasse, die für den CMS Purus Award 2015 nominiert ist. Die robuste und wendige Maschine bleibt auch mit maximaler Zuladung unter dem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t. Damit ist sie im Sinne des Paragrafen 35 der StVZO gehwegtauglich und kann ohne weitere Qualifikation mit dem üblichen Pkw-Führerschein gefahren werden. Der neue Heißwasser-Hochdrucktrailer ermöglicht dank seines großen Wasser- und Dieseltanks autarke Reinigungseinsätze von bis zu 30 min. Das Gerät wird zur CMS Berlin 2015 erstmals in Deutschland vorgestellt und zeichnet sich durch eine sparsame Arbeitsweise und die eingebaute Frostschutz-Vorrichtung aus, die den Einsatz auch im Winter problemlos ermöglicht. Die Aufsteh-Scheuersaugmaschine B 95 RS vereint ab sofort eine Vielzahl an Funktionen, die sich im Kärcher-Programm bereits bewährt haben. Und zwar den energiesparenden eco!efficiency-Modus, das Reinigungsmittel-Dosiersystem DOSE, das farbige Schlüsselsystem KIK und das Tankbefüllungssystem Auto-Fill.

Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
D-Winnenden
Halle 3.2, Stand 100

Kontakt: Linda Schrödter
Telefon: +49-7195-143918
linda.schroedter@de.kaercher.com
www.kaercher.com

KENTER GmbH und Prime Partner - Halle 1.2 / Stand 113 und 118

KENTER GmbH und Prime Partner - Halle 1.2 / Stand 113 und 118
KENTER GmbH und Prime Partner: i-Mop, Vispa XS, Orbot SprayBorg

Schrubben und Absaugen in jede Richtung

Einige Produktneuheiten stellt die Firma KENTER auf der CMS Berlin 2015 vor. Dazu zählt neben der neuen Service2go-Software die Vispa XS. Dieser ultra-kompakte Nassschrubbautomat (Bildmitte) kann in jede Richtung schrubben und absaugen. Die neue Orbot SprayBorg (rechts im Bild) reinigt alle Textil- und Hartböden. Die Orbitaltechnologie erhöht die mechanische Reinigungskraft, somit sparen Anwender erheblich an Wasser, Chemie, Temperatur und Zeit. Mit der KENTER Basic Orbital finden die Messebesucher eine weitere Orbitalmaschine am
Stand in Halle 1.2. Den i-Mop (links im Bild), als Kreuzung aus Scheuersaugmaschine und Flachwischmop, betrachtet der Aussteller nach wie vor als eine seiner wichtigsten Innovationen. Ein
weiteres Highlight ist das Non-stop cleaning-System für Aufsitzautomaten. Es filtert das Schmutzwasser über drei Stufen, wodurch mehrere Tage ohne Nachtanken von Frischwasser gearbeitet werden kann. Die Vispa XS und Service2go werden erstmals auf einer Messe präsentiert.

KENTER GmbH und Prime Partner
D-Leipheim
Halle 1.2, Stand 113 und 118

Kontakt: Thomas Thiel
Telefon: +49-8221-279940
tthiel@kenter.de
www.kenter.de

JOHANNES KIEHL KG - Halle 3.2 / Stand 219

JOHANNES KIEHL KG - Halle 3.2 / Stand 219
JOHANNES KIEHL KG: Sanitärreiniger Sanikal-eco

Umweltschonende Reinigungsmittel mit EU-Ecolabel

Seit 111 Jahren stellt KIEHL chemische Produkte für die Reinigung, Pflege und Hygiene her. Seitdem seien viele für den Markt bahnbrechende Innovationen lanciert worden, betont der Hersteller. Und auch künftig werde die Firma den Gebäudereinigern optimale Produkte und Serviceleistungen, selbst für anspruchsvollste Anwender zur Verfügung stellen. Zu den CMS-Neuheiten zählt der säurefreie Sanitärreiniger Sanikal-eco (Bild) mit EU-Ecolabel, der frei von der GHS-Kennzeichnung ist. Bei Rivamat handelt es sich um einen umweltschonenden, tensidfreien Intensivreiniger zur Anwendung in Scheuersaugmaschinen und zur Teppichreinigung. Der Kalk- und Fettlöser Vinox-eco für den Küchen- und Lebensmittelbereich besitzt ebenfalls das EU-Ecolabel. Kiehl-Basic-Oil heißt das Imprägnieröl auf Basis nachwachsender Rohstoffe für Echtholz- und Steinböden. Für den CMS Purus Award 2015 nominiert ist die Kiehl-App, die 24-Stunden/ 7-Tage-Infothek über Produkte und deren Anwendung für Smartphones und Tablets. Die Produktneuheiten sind allesamt Messe-Premieren in Deutschland.

JOHANNES KIEHL KG
D-Odelzhausen
Halle 3.2, Stand 219

Kontakt: Johannes Peter Kiehl
Telefon: +49-8134-93050
johannes-peter.kiehl@kiehl-group.com
www.kiehl-group.com

Kimberly-Clark GmbH - Halle 4.2 / Stand 209

Kimberly-Clark GmbH - Halle 4.2 / Stand 209
Kimberly-Clark GmbH: SCOTT MAX-Rollenhandtuchsystem

Rollenhandtuchsystem mit höchster Kapazität

Mit SCOTT® MAX (Bild) bietet Kimberly-Clark Professional* jetzt ein Rollenhandtuchsystem mit höchster Kapazität und permanenterProduktverfügbarkeit und stellt diese Innovation zur CMS Berlin 2015 erstmals in Deutschland auf einer Messe vor. Es ist ganz auf die optimale Nutzerzufriedenheit sowie einen geringen Servicebedarf im Waschraum ausgelegt. Mit 1.400 Blatt pro Rolle biete dieses System circa 700 Händetrocknungen pro Befüllung und sei somit die Nummer eins auf dem Markt, betont der Aussteller. Zudem absorbieren die SCOTT® MAX-Rollenhandtücher aus AIRFLEX*-Material laut Hersteller Wasser schneller als herkömmliche Papierhandtücher. Ihre außergewöhnliche Saugfähigkeit und Reißfestigkeit, besonders im nassen Zustand, sorgen für eine effektive Händetrocknung und reduzierten Verbrauch. Ein rundum nutzerfreundliches und sparsames System mit einfacher und zuverlässiger Tuchentnahme, so der
CMS-Aussteller.

Kimberly-Clark GmbH
D-Koblenz
Halle 4,2, Stand 209

Kontakt: Uschi Feryy
Telefon: +49-6126-584885
info@ferry-pr.de
www.kcprofessional.com

LANDWEHR Computer und Software GmbH - Halle 1.2 / Stand 100

LANDWEHR Computer und Software GmbH - Halle 1.2 / Stand 100
LANDWEHR Computer und Software GmbH: Qualitätskontrolle per LANDWEHR App

LANDWEHR L2 in neuem Design

Exklusiv zur CMS Berlin 2015 können sich die Anwender der Branchen-Software LANDWEHR L2 auf eine optische Modernisierung freuen. Die Bedieneroberfläche von LANDWEHR L2 wurde einer umfangreichen Design-Auffrischung unterzogen und steht für eine klare Optik – sowohl am PC-Arbeitsplatz als auch auf Mobilgeräten mit der LANDWEHR App (Bild). Die Bedienerführung wurde verbessert und die Nutzerfreundlichkeit weiter optimiert. Dadurch ist es gelungen, viele Menüpunkte deutlich schneller und intuitiver aufzufinden. Gleichzeitig sind viele Menüs plausibler gruppiert. Zusätzlich wurden in den Menüstrukturen Suchfunktionen bereitgestellt. Sie ermöglichen es, die Menüpunkte direkt aufzurufen. Anwender, die bereits die LANDWEHR App im Einsatz haben, werden bekannte Icons wiedererkennen und sich schnell mit dem neuen Design vertraut machen. Eine klare Gestaltung sowie ein modernes und innovatives Design komplettieren den Gesamtauftritt.

LANDWEHR Computer und Software GmbH
D-Wietmarschen-Lohne
Halle 1.2, Stand 100

Kontakt: Dr. Daniel Reinke
Telefon: +49-5908-938176
daniel.reinke@landwehr-software.de
www.landwehr-software.de

Leafield Environmental Ltd - Halle 4.2 / Stand 110

Leafield Environmental Ltd - Halle 4.2 / Stand 110
Leafield Environmental Ltd: Meridian-Abfallbehälter

Sammlung und Trennung von Abfällen an der Quelle

Der Abfallbehälter „Meridian“ von Leafield Environmental – erstmals Aussteller auf der CMS Berlin – wurde in Zusammenarbeit mit der Universität von Greenwich im Jahr 2012 entwickelt. Das 110-l-Modell „Meridian Envirobin“ entstand ursprünglich, um zwei Abfallströme in einer Einheit mit einem Verhältnis von 70 zu 30 zugunsten der gemischten Wertstoffe zu erfassen. Durch den Klappdeckel auf der Nicht-Wertstoffseite werden die Nutzer zum Nachdenken angeregt, bevor ihre Abfälle auf der Deponie landen. Als Reaktion auf Kundenanforderungen kam bald die Dreifach-Variante (Bild) hinzu. Der betreffende Behälter hat einen Klappdeckel mit 100 Prozent Öffnungsgröße und einen 70-zu-30-Prozentbereich mit zwei Öffnungen. Dank des zusätzlichen Behälterbereichs können nun auch Dosen oder Flaschen getrennt erfasst werden und ein Flüssigkeitsreservoir verhindert Verschüttungen. Ebenso lässt sich mit einer Schlitzöffnung Papier sammeln. Das Meridian-Sortiment bietet flexible und anpassbare Lösungen zur Sammlung und Trennung von Abfällen an der Quelle.

Leafield Environmental Ltd
GB-Corsham
Halle 4.2, Stand 110

Kontakt: Vince Wright
Telefon: +44-7818-017257
vince.wright@leafield-environmental.com
www.leafieldrecycle.com

Karlhans Lehmann KG - Halle 4.2 / Stand 106

Karlhans Lehmann KG - Halle 4.2 / Stand 106
Karlhans Lehmann KG: Einwascher mit neuem Bi-Komponentengriff

Neuer Bi-Komponentengriff ist das Herzstück

Die innovativen Produkte und Systeme von Lehmann sollen wirksam dazu beitragen, dass das Arbeiten in der Glas-, Fassaden- und Solarreinigung noch sicherer und produktiver wird. Mit wirtschaftlichen Lösungen, die den Verbrauch von Wasser, Energie und Reinigungsmitteln wirkungsvoll senken, will der Aussteller die Umsetzung nachhaltiger Reinigungskonzepte unterstützen. Als Neuheit präsentiert die Firma zur CMS Berlin 2015 zum ersten Mal auf einer Messe in Deutschland ihre LEWI Bionic-Produktlinie. Sie erfüllt laut Hersteller höchste Ansprüche an Ergonomie und Funktionalität. Das Sortiment besteht aus hochwertigen Arbeitsgeräten und umfasst Fensterwischer, Einwascher, Fensterschaber sowie Bürsten für unterschiedliche Einsatzbereiche. Herzstück ist der neu entwickelte Bi-Komponentengriff (Bild). Mit optimaler Formgebung erlaubt er ein zügiges und komfortables Arbeiten. Die bewährte LEWI-Fixierung garantiert zudem einen sicheren Einsatz mit der Teleskopstange.

Karlhans Lehmann KG
D-Neustrelitz
Halle 4.2, Stand 106

Kontakt: Hanns Joachim Supthut
Telefon: +49-3981-48850
info@lewi.de
www.lewi.de

Lindhaus S.r.l. - Halle 3.2 / Stand 103

Lindhaus S.r.l. - Halle 3.2 / Stand 103
Lindhaus S.r.l.: eco FORCE-Linie

Patentiertes Gewichtsverteilungssystem

Lindhaus stellt zum dritten Mal auf der CMS Berlin aus und präsentiert die neue professionelle „eco FORCE“-Linie (Bild). Dynamic eco FORCE sind ultraleichte zweimotorige Bürstsauger und mit einem patentierten Gewichtsverteilungssystem ausgestattet, das am Handgriff nur 860 g wiegt. Die mechanische Wirkung der Bürstenrolle mit 5.000 Umdrehungen pro Minute und die starke Saugleistung gewährleisten eine optimale Tiefenreinigung jeden Teppichs. Die zweimotorigen RX-Bürstsauger sind mittlerweile bei der vierten Generation angelangt. Das neue Reinluft-Auslass-System der RX eco FORCE-Serie ermöglicht eine Lärmreduzierung sowie einen kontrollierten und noch breiteren Luftstrom. Der neue Griff mit dem zentralen Kabelwickler ist sowohl funktionell wie ästhetisch sehr bedeutsam. Auch die Multifunktions-Schrubbautomaten LW30-38 pro haben ein erneuertes Design. Sie sind sehr kompakt und mit einer Höhe von nur 14 cm und einem Gewicht von 10,2 bis 10,6 kg laut Hersteller weltweit die niedrigsten und leichtesten Modelle.

Lindhaus S.r.l.
I-Padova
Halle 3.2, Stand 103

Kontakt: Manuela Lazzari
Telefon: +39-049-8700307
vacuum@lindhaus.it
www.lindhaus.it

meiko Textil GmbH - Halle 2.2 / Stand 220

meiko Textil GmbH - Halle 2.2 / Stand 220
meiko Textil GmbH: Microfasermopp S4

Maximale Sicherheit dank Color Code System

Gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt meiko neue Produkte für den professionellen Reinigungssektor und stimmt sie so optimal auf die anfallenden Arbeitsprozesse ab. Auf der CMS
Berlin 2015 präsentiert der Aussteller mehrere Neuentwicklungen: Der Microfasermopp
S4
(Bild) bietet maximale Sicherheit dank Color Code System. In den Farben Blau, Rot, Gelb und Grün erhältlich, erfüllt er höchste Hygiene-Ansprüche. Seine Microfaser macht ihn so saugstark und entfernt den Schmutz effizient. Die saubere Alternative zum Scheuerschwamm: Das Universal Reinigungskissen mit seiner Kombination aus Microfaser und Borsten stellt den idealen Helfer für die tägliche Reinigung dar. Es ist in fünf Varianten erhältlich, bei 95 Grad Celsius waschbar und wiederverwendbar. Der meiko Micro-Borstenmopp weiß/ grau, der erstmals auf einer Messe vorgestellt wird, sorgt für streifenfreie, porentiefe Reinheit. Dank separat eingearbeiteter Polyester-Borsten löst er auch hartnäckige, festsitzende Verkrustungen und starke Verkalkungen ganz ohne
Chemie.

meiko Textil GmbH
D-Lengefeld
Halle 2.2, Stand 220

Kontakt: Reiner Kleemeier
Telefon: +49-9292-55123
r.kleemeier@pmg-group.com
www.meiko-professional.de

Miele & Cie. KG - Halle 4.2 / Stand 122

Miele & Cie. KG - Halle 4.2 / Stand 122
Miele & Cie. KG: Mopstar im Einsatz

Wäschereimaschinen mieten oder leasen

Für Gebäudereinigungs-Dienstleister bietet Miele Professional jetzt Full-Service-Leasing- und Mietangebote an. Sie finanzieren Waschmaschinen, Trockner und sämtliche Leistungen des Miele-Kundendienstes inklusive Ersatzteile und werden zur CMS Berlin 2015 erstmals in Deutschland vorgestellt. Zum Portfolio gehört die Waschmaschinen-Generation „Mopstar“ (Bild): Vier Modelle mit Platz für 6,5 bis 13 kg Mopps oder Wischtücher, die mit einem patentierten Verfahren die Reinigungstextilien gebrauchsfertig mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln ausstatten. Das ebenfalls patentierte Miele-Vorentwässerungsverfahren schleudert vor Beginn des Waschprozesses groben Schmutz und verunreinigtes Wasser aus den Mopps. – Zuverlässigen Schutz vor Keimen in Reinigungstextilien gibt es nur, wenn desinfizierende Waschverfahren und -mittel aufeinander abgestimmt sind. Ob dieses Zusammenspiel funktioniert, überprüft das neue Testverfahren „ProHygiene“, das Miele Professional im Rahmen der Gerätewartungen anbietet. Dabei werden mit Keimen präparierte Stoff-Streifen mitgewaschen und später im Labor analysiert.

Miele & Cie. KG
D-Gütersloh
Halle 4.2, Stand 122

Kontakt: Anke Schläger
Telefon: +49-5241-891949
anke.schlaeger@miele.de
www.miele.de

MP hygiene - Halle 4.2 / Stand 124

MP hygiene - Halle 4.2 / Stand 124
MP hygiene: Handtuch-Spender mit Autocut

Ultra-resistente Papiertücher und leiser Spendermechanismus

Der französische Hersteller von Papiertüchern MP hygiene verfügt über mehr als 150 Jahre Know-how in der Branche und ist erstmals auf der CMS Berlin vertreten, um seine Produkte „Made in France“ vorzustellen. Die ultra-resistenten DESL+®-Papiertücher sind sehr fest, sowohl im trockenen, vor allem aber im feuchten Zustand. Auf eine entsprechende Menge bezogen sind sie 30 Prozent saugstärker als andere Ausführungen und zudem mit insgesamt 20 Prozent weniger Material viel sparsamer. Die DESL+®-Papiertücher kombinieren bestes Papier und die Vorzüge der Konvertiertechnik. Sie sind das Ergebnis einer optimalen Verklebung der Falten im Papier, einer bestmöglichen Verdichtung der Fasern und einer 40-Punkte-Prägung mit einem außergewöhnlichen Design. Der neue Mechanismus Autocut® für Handtuch-Spender (Bild) funktioniert noch sanfter und leiser als andere Varianten, ist sehr robust und eignet sich für 235 mm breite perforierte Papiertücher. Er bietet sich beispielsweise für Krankenhäuser und Altersheime sowie Servicebereiche an.

MP hygiene
F-Annonay
Halle 4.2, Stand 124

Kontakt: Aurélia Chovet
Telefon: +33-4-75337505
aurelia.chovet@mphygiene.com
www.mphygiene.com

Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH - Halle 3.2 / Stand 114

Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH - Halle 3.2 / Stand 114
Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH: Aufträge per QR-Code-Scan

Vom Qualitäts-Management zur Kundenbindung

Kunden nicht nur gewinnen, sondern dauerhaft binden – dies stellt eine wesentliche Herausforderung für Dienstleister dar. Herausragender Service ist dafür das A und O. Die Software e-QSS der Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH hilft dabei, das Qualitäts Management schnell und einfach zu steuern, und zwar auf dem Smartphone, Tablet oder am PC. e-QSS kommt bei über 18.000 Objekten zum Einsatz, zum Beispiel für Reinigung und Facility-Management. Wichtigster Gedanke der neuen Version, die erstmals auf einer Messe vorgestellt wird: e-QSS hilft Dienstleistern, eine enge Bindung zu ihren Kunden herzustellen. So können Aufträge per Scan eines QR-Codes ausgelöst werden (Bild). Fehlt der Kaffee in der Büroküche oder WC-Papier in der sanitären Anlage, teilen dies Nutzer in Echtzeit mit. Dienstleister sparen so Zeit und greifen direkt dort ein, wo sie gebraucht werden. Das neue e-QSS
integriert außerdem das komplette Formularwesen von Anwendern.

Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH
D-Steingaden
Halle 3.2, Stand 114

Kontakt: Oswald Neumann
Telefon: +49-8862-98700
oswald.neumann@neumann-neumann.com
www.neumann-neumann.com

nilco Reinigungsmaschinen GmbH - Halle 3.2 / Stand 117

nilco Reinigungsmaschinen GmbH - Halle 3.2 / Stand 117
nilco Reinigungsmaschinen GmbH: Rückentragesauger nilco RS 17A

Lange Akku-Laufzeit und geringes Tragegewicht

Neben einer komplett neuen Range an Scheuersaugmaschinen präsentiert die nilco Reinigungsmaschinen GmbH aus dem baden-württembergischen Vaihingen/ Enz zur CMS
Berlin 2015 auf ihrem Stand in Halle 3.2 als Messe-Highlight eine Akku-Version des bereits bekannten Rückentragesaugers RS17. Der neue nilco RS 17A (Bild) ist eine Eigenentwicklung der Vaihinger Reinigungsspezialisten und wird künftig im nilco Werk in Vaihingen/ Enz produziert. Die Verwendung hochwertiger Lithium-Ionen-Akkus ermöglicht ein autarkes Arbeiten von bis zu 60 min. Neben der langen Akku-Laufzeit ist besonders das geringe Tragegewicht von nur 6 kg inklusive Akku hervorzuheben. Außerdem können das Zubehör des kabelgebundenen RS 17 und auch die Filterbeutel der nilco Combi-Sauger weiter verwendet werden. Der neue nilco Akku Rückentragesauger RS 17A feiert auf der CMS Berlin 2015 seine Weltpremiere.

nilco Reinigungsmaschinen GmbH
D-Vaihingen/ Enz
Halle 3.2, Stand 117

Kontakt: Holger Kringe
Telefon: +49-7042-9120
holger.kringe@nilco.de
www.nilco.de

Nilfisk GmbH - Halle 1.2 / Stand 208 und 209

Nilfisk GmbH - Halle 1.2 / Stand 208 und 209
Nilfisk GmbH: Scheuersaugmaschine SC500

Stark und zugleich energiesparend

Zu den wichtigsten CMS-Produktpremieren von Nilfisk gehört die neue, hochergonomische Mikro-Aufsitz-Scheuersaugmaschine SC2000. Sie verbindet die Wendigkeit klassischer Nachläufer-Geräte mit der Produktivität, Ergonomie und Reinigungsleistung der größeren Aufsitz-Maschinen.
Für die Reinigung großer Flächen bietet sich die Aufsitz-Scheuersaugmaschine SC6500 an, die in vier unterschiedlichen Ausführungen erhältlich ist. Ebenfalls für größere Flächen geeignet ist die HACCP-konforme Scheuersaugmaschine SC500 (Bild) mit einer Schrubbbreite von 53 cm. Der neue, für den diesjährigen CMS Purus Award nominierte Gewerbesauger VP600 zeichnet sich durch starke und zugleich energiesparende Reinigungspower der Effizienzklasse A aus. Seine zweistufige Hochleistungsturbine garantiert eine flexible Leistung von 350 oder 800 W. Zu den Highlights im Hochdruckbereich zählt die neue Kaltwasser-Serie MC 4M. Der Geräteträger
City Ranger 3500
sorgt mit seinen 14 verschiedenen Anbaugeräten für außergewöhnliche Outdoor-Flexibilität.

Nilfisk GmbH
D-Rellingen
Halle 1.2, Stand 208 und 209

Kontakt: Monika Nyendick
Telefon: +49-731-9628730
mny@press-n-relations.de
www.press-n-relations.de

Numatic International GmbH - Halle 2.2 / Stand 200

Numatic International GmbH - Halle 2.2 / Stand 200
Numatic International GmbH: BLUE-LINE-Aufsitz-Scheuersaugmaschine CRO8055/100

Sehr wendig und problemlos manövrierbar

Die kompakte BLUE-LINE-Aufsitz-Scheuersaugmaschine CRO8055/100 (Bild) ist für den wirtschaftlichen Einsatz auf mittleren Flächen in der Unterhalts-, Sonder- und Zwischenreinigung optimal einzusetzen. Sie zeichnet sich durch eine hervorragende Wendigkeit aus, die ein Arbeiten in kleinsten Räumlichkeiten ermöglicht. Die Maschine verfügt über eine Arbeitsbreite von 550 mm und ist problemlos durch Türen und Kassengänge manövrierbar. Bei der CRO8055/100 kann die Fahrtgeschwindigkeit über das anwenderfreundliche Bediener-Cockpit festgelegt werden. Die wartungsfreien, serienmäßigen Gel-Batterien gewährleisten eine Laufzeit von bis zu 2 h. Trotz
der kompakten Bauweise können auch große Bediener die Maschine bequem und problemlos nutzen. Die Maschine ist besonders leise, um den Einsatz auch in sensiblen Bereichen wie Krankenhäusern zu ermöglichen.

Numatic International GmbH
D-Hannover
Halle 2.2, Stand 200

Kontakt: Daniela Faber
Telefon: +49-511-984216115
d.faber@numatic.de
www.numatic.de

OPHARDT HYGIENE-TECHNIK GmbH + Co. KG - Halle 2.2 / Stand 219

OPHARDT HYGIENE-TECHNIK GmbH + Co. KG - Halle 2.2 / Stand 219
OPHARDT HYGIENE-TECHNIK GmbH + Co. KG: SanTRAL Next Generation

Hochwertiges Erscheinungsbild dank neuer Design-Elemente

SanTRAL® Next Generation (Bild) heißt die neue, seit August lieferbare Edelstahl-Komplettserie von OPHARDT hygiene für den öffentlichen Waschraum. Sie verbindet die langjährig bewährte Qualität des Ausstellers und die Funktionalität der bisherigen SanTRAL®-Serie mit neuen Design-Elementen für ein besonders hochwertiges Erscheinungsbild. So integriert sich die Komplettserie nahtlos in das Ambiente öffentlicher Waschräume. Im Gegensatz zu zahlreichen ähnlichen Produkten im „Edelstahl-Look“ verfüge SanTRAL® Next Generation durchgängig über vollmassive Gehäuseausführungen aus hochwertigem Edelstahl 1.4301 (AISI 304), betont der Hersteller. Die neue Serie bietet fünf Jahre Hersteller-Garantie und eine dauerhafte Anti-Fingerprint-Beschichtung (AFP). Während des Gebrauchs sorgt sie für eine deutliche Reduzierung der sichtbaren Fingerabdrücke, später für eine vereinfachte Reinigung – das spart Zeit und Kosten. Ebenfalls zu sehen auf der Messe: die bewährte ingo-man®-Spenderfamilie für den medizinischen Bereich.

OPHARDT HYGIENE-TECHNIK GmbH + Co. KG
D-Issum
Halle 2.2, Stand 219

Kontakt: Markus Hochkirchen
Telefon: +49-2835-18141
mhochkirchen@ophardt.com
www.ophardt.com

Pancomp International Oy - Halle 3.2 / Stand 111

Pancomp International Oy - Halle 3.2 / Stand 111
Pancomp International Oy: Smartphone-Anwendung für die Arbeitszeitverfolgung

Ein- und Aus-Checken per App

Das finnische Unternehmen Pancomp International bietet innovative Mobile Time- und Workflow Management-Lösungen sowie Qualitätssicherungssysteme für Gebäudereinigungs- und andere Gebäudedienstleistungs-Firmen. Zusätzlich zu den existierenden, einfach zu bedienenden Handsets für die Zeiterfassung der Mitarbeiter hat Pancomp eine Smartphone-Anwendung (Bild) auf den Markt gebracht. Die App ermöglicht das Ein- und Aus-Checken und meldet so die Arbeitszeiten. Die Reinigungskraft oder der Vorgesetzte kann auch Abweichungen mit Freitext-Kommentaren und Bild melden. Ebenso verwaltet die App die wöchentlichen Aufgabenlisten und ermöglicht Qualitäts-Audits bei den Kunden. Die Smartphone-App ist Teil der Industrienorm „PANCOMP Reinigungs-Zeiterfassung und Workflow-Management-System“ und richtet sich an alle, die eine simple Lösung und einfach zu bedienende Software für die Arbeitszeitverfolgung möchten. „Pancomp Clean“ erlaubt die Echtzeit-Analyse der Leistung sowie die Erhöhung von Effizienz und
Rentabilität.

Pancomp International Oy
FIN-Oulu
Halle 3.2, Stand 111

Kontakt: Paula Pieniniemi
Telefon: +358-45-2320000
paula.pieniniemi@pancomp.com
www.pancomp.com

Papernet S.p.A. - Halle 3.2 / Stand 110

Papernet S.p.A. - Halle 3.2 / Stand 110
Dissolve Tech-Handtücher

Reißfest, saugfähig und wasserlöslich

Eine neue, außergewöhnliche Produktlinie hat die italienische Firma Papernet in ihr Sortiment aufgenommen: die Dissolve Tech-Handtücher (Bild). Im trockenen Zustand sind diese Falthandtücher und Handtuchrollen reißfest, saugfähig und komfortabel wie ein herkömmliches Papierhandtuch. Kommen sie in Kontakt mit Wasser, lösen sich die Handtücher binnen 3 min auf, wie ein Toilettenpapier. Sollten die Papierhandtücher ins Abwassersystem gelangen, verringern sie das Risiko von Verstopfungsproblemen in den Rohrleitungen und senken somit die Instandhaltungskosten. Ideale Produkte also zum Einsatz in Verkehrsmitteln und in Einrichtungen mit eingeschränkten Abflusssystemen wie Flugzeuge, Züge und Schiffe, aber auch Campingplätze und Schulen sowie andere hochfrequentierte Bereiche. Die Firma Papernet S.p.A. ist eine Tochterfirma der Sofidel-Gruppe und stellt ihre Produktneuheiten wie die Dissolve Tech-Handtücher, die auf der CMS Berlin 2015 ihre Deutschland-Premiere erleben, auf dem gemeinsamen Messestand in Halle 3.2 vor.

Papernet S.p.A.
I-Porcari
Halle 3.2, Stand 110

Kontakt: Christina Gräfenhan
Telefon: +49-36848-385243
christina.graefenhan@werrapapier.de
www.papernet.it

Pfennig Reinigungstechnik GmbH - Halle 4.2 / Stand 212

Pfennig Reinigungstechnik GmbH - Halle 4.2 / Stand 212
Pfennig Reinigungstechnik GmbH: MopFloat-Dosierwanne mit Dosierringen

Prozesssichere Reinigung von Reinraum-Oberflächen

Bei MopFloat handelt es sich um ein innovatives System zur prozesssicheren und validen Reinigung und Desinfektion von Oberflächen in Reinräumen aller Klassifikationen einschließlich
Sterilbereiche. MopFloat ist konsequent nach den Vorgaben der Hygienic-Design-Empfehlungen gestaltet und eines der präzisesten Präparationssysteme. Durch die intelligente Konstruktion garantiert MopFloat eine immer gleichbleibende Tränkung der Moppbezüge. Dies gelingt durch das
Zusammenspiel der Schwerkraft der Flüssigkeit einerseits und des optimalen Kapillareffekts der Mikrofaser des Mopps andererseits. Über die mitgelieferten Dosierringe lässt sich exakt – und messbar – dosieren, wie viel Gebrauchslösung in der Dosierwanne verbleiben soll (Bild). Dabei lässt sich die Dosiermenge je nach Einsatzzweck oder Moppart variieren. Die Moppbezüge werden nun bei jedem Präparationsvorgang gleichmäßig und vollständig durchtränkt. Dadurch, dass keine Flüssigkeit in der Wanne zurückbleibt, macht das MopFloat-System Reproduzierbarkeit sichtbar.

Pfennig Reinigungstechnik GmbH
D-Durach
Halle 4.2, Stand 212

Kontakt: Philipp Reiber
Telefon: +49-831-5612248
reiber@pps-pfennig.de
www.pps-pfennig.de

PGI Nonwovens BV Chicopee - Halle 2.2 / Stand 120

PGI Nonwovens BV Chicopee - Halle 2.2 / Stand 120
PGI Nonwovens BV Chicopee: Chicopee Microfibre Light

Reinigungstuch mit besonderer Microfaser-Struktur

Chicopee Microfibre Light (Bild) ist ein Reinigungstuch für das Gesundheitswesen und kommt jetzt auf den europäischen Markt. Die besondere, geteilte 100-Prozent-Microfaser-Struktur sorgt für eine außergewöhnliche Reinigungsleistung. Microfibre Light ist für die kurzfristige Nutzung konzipiert und entfernt laut Hersteller 99,99 Prozent der Mikroben. Das Tuch muss nicht gewaschen werden und reduziert den Zeitaufwand für das Reinigungspersonal. Im Unterschied zu herkömmlichen Tüchern entfernt es auch Bakterien ohne Chemikalien. Weiterhin hat Chicopee ein neues Spendersystem entwickelt, das ebenfalls jetzt seinen Marktstart in Europa erlebt. Es ermöglicht, maßgeschneiderte Einweg-Feuchttücher zu erzeugen. Das Single Use Dispense System, kurz S.U.D.S. genannt, erlaubt die Auswahl von drei verschiedenen Arten von Trockentüchern. Sie stehen auf einer perforierten Rolle zur Verfügung und können mit Reinigungschemikalien, die die Anwender bereits kennen, je nach Verwendungszweck genutzt werden.

PGI Nonwovens BV Chicopee
NL-Katwijk
Halle 2.2, Stand 120

Kontakt: Mike Verhagen
Telefon: +31-653-355054
mike.verhagen@avintiv.com
www.chicopee-europe.de

ph-cleantec GmbH - Halle 3.2 / Stand 211

ph-cleantec GmbH - Halle 3.2 / Stand 211
ph-cleantec GmbH: Maschinenreinigung

Kombination aus niedrigem Druck und heißem Wasser

ph-cleantec ist erstmalig als Aussteller auf der CMS Berlin vertreten und stellt sein selbstentwickeltes Niederdruck-Heißreinigungsverfahren vor. Es basiert auf einer Kombination aus niedrigem Druck bis maximal 14 bar und 95 Grad Celsius heißem Wasser. Die Temperatur wird mittels elektrischem Durchlauferhitzer innerhalb von einer Minute generiert. Das bedeutet, die Reinigungsleistung steht quasi sofort zur Verfügung. Das Gerät wird ähnlich wie der Hochdruckreiniger mittels Lanze, genauer gesagt Pistole bedient (Bild). Der niedrige Druck und ein Wasserverbrauch von nur circa 2 l/min haben gegenüber dem Hochdruckverfahren etliche Vorteile. So kann direkt im Produktionsumfeld gereinigt werden. Sensible Bauteile werden nicht beschädigt. Die verbrauchten und zu entsorgenden Wassermengen bleiben überschaubar gering. Die Umgebung sowie der Bediener werden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Das Reinigungssystem von ph-cleantec ist auch an schwer zugänglichen Stellen einsetzbar und besondere Schutzmaßnahmen sind nicht nötig.

ph-cleantec GmbH
D-Fellbach
Halle 3.2, Stand 211

Kontakt: Christoph Oster
Telefon: +49-711-5180600
info@ph-cleantec.de
www.ph-cleantec.de

Prodifa SAS - Halle 3.2 / Stand 222a

Prodifa SAS - Halle 3.2 / Stand 222a
Prodifa SAS: Anti-Splash-Urinalgitter

Lange Spitzen verhindern Spritzen

Ein innovatives, langanhaltend duftendes Urinalgitter stellt die französische Firma Prodifa auf
der CMS Berlin 2015 zum ersten Mal in Deutschland vor. Aufgrund des neuartigen Designs mit langen Spitzen auf der Oberfläche wird ein Spritzen beim Auftreffen des Harnstrahls im Urinal verhindert. Dieses „Anti-Splash-Urinalgitter (Bild) gibt es in drei Duftrichtungen: Minze, Mango und Apfel-Zimt. Bei Kontakt mit dem warmen Urin werden Enzyme freigesetzt, die die Bildung von Harnstein verhindern. Das Urinal bleibt sauber und wird mit jeder Spülung gereinigt.Zudem sind die Urinalgitter des Ausstellers personalisierbar, das heißt, der Kunde kann seinen Firmennamen auf die Oberfläche drucken lassen. Prodifa bietet viele weitere Produkte für den Bereich Sanitäranlagen an. Zur CMS Berlin besteht die Möglichkeit, das Produkt in der Herrentoilette in Halle 3.2
persönlich zu testen.

Prodifa SAS
F-Marly
Halle 3.2, Stand 222a

Kontakt: Angelika Bolsinger
Telefon: +33-3-27288203
angelika.bolsinger@prodifa.com
www.prodifa.com/de

Projektron GmbH - Halle 1.2 / Stand 216

Projektron GmbH - Halle 1.2 / Stand 216
Projektron GmbH: Projektüberblick mit Projektron BCS

Neue Ticket-Funktionen und Usability-Verbesserungen

Kundenanfragen und zugehörige Lösungen sind in der webbasierten Projektmanagement-Software Projektron BCS (Bild) der Projektron GmbH zentral dokumentiert. Wie das Unternehmen auf seinem Messestand in Halle 1.2 zeigt, lässt sich dieses gespeicherte Wissen ab Version 7.24 systematisch zum Lösen von neuen Tickets nutzen. Dafür sorgen ein neuer Such-Algorithmus sowie neue Markierungs- und Wiederverwendungsfunktionen. Tickets mit ähnlichen Inhalten listet Projektron BCS direkt am zu bearbeitenden Ticket. Zudem lassen sich lösungsrelevante Ticket-Kommentare farblich hervorheben. Und: Aus lösungsrelevanten Ticket-Kommentaren sind FAQ-Einträge generierbar. Somit kann mit wenigen Klicks der FAQ-Bereich zum Produkt aufgebaut und erweitert werden. Die neue Version bringt auch Usability-Verbesserungen. Ob Screenshots zum Ticket, Vertragsdokumente zu Projekten oder Power-Point-Präsentationen zu Terminen – die benötigten Dateien lassen sich per Drag and Drop in Projektron BCS hochladen.

Projektron GmbH
D-Berlin
Halle 1.2, Stand 216

Kontakt: Berit Krüger
Telefon: +49-30-34747640
messe@rojektron.de
www.projektron.de

REBI GmbH REINIGUNGSTECHNIK - Halle 4.2 / Stand 207

REBI GmbH REINIGUNGSTECHNIK - Halle 4.2 / Stand 207
REBI GmbH REINIGUNGSTECHNIK: TOMCAT Stick-EDGE mit Saugeraufbau

Optimaler Problemlöser auf vielen Bodenoberflächen

Das EDGE-System ist laut Aussteller ein optimaler Problemlöser auf vielen Bodenoberflächen. Es bietet mit einer großen Vielfalt von über 30 unterschiedlichen Einsatzwerkzeugen höchste Flexibilität für jeden Fachanwender. Kunststoff-, Holz-, Natur- und Kunststeinböden sowie Feinsteinzeug lassen sich mit dieser Technologie reinigen, abschleifen, polieren oder sanieren. Durch ihre rechteckige Form ermöglicht die Ein-Pad-Scheuermaschine Anwendern bestmögliche Resultate in der randnahen Bearbeitung von Bodenoberflächen und einen optimalen Einstieg in das EDGE-System. Die Stick-EDGE (Bild), die auf der CMS Berlin 2015 weltweit erstmals vorgestellt wird, sorgt für konstante Arbeitsergebnisse und verhindert die typischen Bearbeitungsprobleme herkömmlicher Maschinen. Durch die enorme Reduzierung des Chemie- und Wasserverbrauchs sparen Anwender Material, Zeit und Geld. Auch die Nachläufer- und Aufsitzmaschinen sind von REBI mit dem EDGE-System erhältlich.

REBI GmbH REINIGUNGSTECHNIK,TOMCAT Generalvertretung Deutschland
D-Solingen
Halle 4.2, Stand 207

Kontakt: Maximilian Knicker
Telefon: +49-212-22668948
info@tomcat-reinigungstechnik.de
www.tomcat-reinigungstechnik.de

Rezi Microfaserprodukte GmbH - Halle 4.2 / Stand 216

Rezi Microfaserprodukte GmbH - Halle 4.2 / Stand 216
Rezi Microfaserprodukte GmbH: Mopp und Tuch mit COPPER+

Antibakterielle Veredelung von Reinigungstextilien

In Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck hat Rezi ein neuartiges Verfahren zur antibakteriellen Veredelung von Reinigungstextilien wie Tücher und Mopps entwickelt. Durch „Liegezeiten“ oder „Fehlanwendungen“ sind feuchte Reinigungstextilien oft ein idealer Nährboden
für Krankheitserreger. Die Gefahr der Verschleppung von Keimen ist bei unsachgemäßer Anwendung groß und die Infektionsgefahr zum Beispiel in Krankenhäusern für Personal und Patienten ein akutes Problem. Die neue „COPPER+-Methode von Rezi ist eine auf Kupfer basierende Verfahrenstechnik, mit der beispielsweise Tücher und Mopps antibakteriell ausgerüstet werden. Die antibakterielle Wirkung verzichtet auf jegliche Art von Chemie oder Nanotechnologie. COPPER+ ist im Einsatz unbedenklich für die Anwender und die Umwelt und wird auf der CMS Berlin 2015 weltweit erstmals vorgestellt. Das Verfahren nutzt die natürliche antibakterielle Wirkung von Kupfer und verhindert nicht nur das Wachstum von Bakterien, sondern eliminiert diese sogar zu 99,9 Prozent, wie wissenschaftliche Studien belegen.

Rezi Microfaserprodukte GmbH
A-Lustenau
Halle 4.2, Stand 216

Kontakt: Thomas Pachole
Telefon: +43-5577-88544
thomas.pachole@rezi.at
www.rezi.at

Rosemor International Ltd - Halle 1.2 / Stand 203a

Rosemor International Ltd - Halle 1.2 / Stand 203a
Rosemor International Ltd: Rotomac ET15B

Mehr Bürsten und Batterie-Back-up-Funktion

Der Rotomac ET15B (Bild) zeichnet sich durch optimale Reinigungsleistung, lange Lebensdauer und maximale Wirtschaftlichkeit aus. Im Vergleich zum Vorgängermodell verfügt er über zahlreiche Vorteile. So arbeitet der Rotomac ET15B mit 15 Bürsten, der Rotomac 360 hat nur elf. Weiterhin besitzt er neuentwickelte Frisch- und Schmutzwassertanks, ein verbessertes Transportsystem und ein Gehäuse in neuem Design. Die Batterie-Back-up-Funktion des Rotomac ET15B gewährleistet den sicheren Abtransport der Maschine im Falle eines Stromausfalls oder Defekts der Fahrtreppe. Edelstahl-Tasten verbessern das Bedien-Display. Per Steckverbindung lässt sich ein T10-Reinigungsautomat für Fahrbänder einfach anschließen. Eine flexible Zeiteinstellung steuert kurze Reinigungsintervalle. Die überarbeiteten Handbücher mit detaillierten Abbildungen erhöhen die Benutzerfreundlichkeit. In einer Sonderaktion bietet Rosemor seinen Kunden die Möglichkeit, ihren gebrauchten Rotomac für den neuen Fahrtreppen-Nassreinigungsautomat Rotomac ET15B in Zahlung zu geben.

Rosemor International Ltd
GB-Wallingford
Halle 1.2, Stand 203a

Kontakt: Efi Rosen
Telefon: +44-1491-838011
info@rosemor.com
www.rosemor.com

RP-Technik GmbH - Halle 3.2 / Stand 127

RP-Technik GmbH - Halle 3.2 / Stand 127
RP-Technik GmbH: LiFePO4-Batterie

Optimale Lösung für zyklische Nutzung

Die RP-Technik GmbH aus Rodgau ist erstmals Aussteller auf der CMS Berlin und zeigt auf ihrem Messestand in Halle 3.2 ihre LiFePO4-Batterien (Bild). Sie sind neu im Unternehmenssortiment und laut Hersteller insbesondere für eine zyklische Batterienutzung die optimale Lösung. Was spricht für ihre Verwendung? Mit mehr als 2.000 Zyklen bei 100-prozentiger Entladung bieten die LiFePO4-Batterien trotz zyklischer Nutzung eine ausgezeichnete Batterielebensdauer. Deshalb gewährt der Hersteller auch drei Jahre Garantie. Daneben verfügen LiFePO4-Batterien über ein deutlich geringeres Gewicht als klassische Bleibatterien, können aber aufgrund des internen Batteriemanagementsystems (BMS) mit Standard-Bleikennlinien geladen werden. Das BMS garantiert weiterhin die Sicherheit der LiFePO4-Batterien. Ein großer Vorteil ist auch die Schnellladefunktion. Außerdem sind die neuen Batterien von RP-Technik temperaturbeständig, haltbar, umweltfreundlich und flexibel.

RP-Technik GmbH
D-Rodgau
Halle 3.2, Stand 127

Kontakt: Michèle-Christin Jehs
Telefon: +49-861-706901010
mcj@rptechnik.de
www.rptechnik.de

SCA Hygiene Products AFH Sales GmbH - Halle 4.2, Stand 213

SCA Hygiene Products AFH Sales GmbH - Halle 4.2, Stand 213
SCA Hygiene Products AFH Sales GmbH: Tork Image Design-Linie

Elegante Edelstahl-Optik für ein stilvolles Design

Besucher der internationalen Reinigungsfachmesse CMS Berlin können sich in diesem Jahr auf ein besonderes Highlight auf dem Messestand von Tork freuen: Die neue Image Design-Spenderfamilie für den Waschraum wird auf dem Branchen-Event zum ersten Mal in Deuschland vorgestellt. Ihre elegante Edelstahl-Optik verleiht Waschräumen ab September ein stilvolles Design, das auffällt. Subtile Kurven, geschwungener Edelstahl und spannende Details zeichnen die neuen Spender aus. Die klare Formensprache der Tork Image Design™-Linie (Bild) fügt sich nahtlos in das Interieur ein – und wertet den Waschraum auf. Außerdem zeigt die Hygienemarke auf der CMS Berlin 2015 die smarten Systeme Tork EasyCube™ und SmartFresh™. Die IT-basierten Services ermöglichen es, ein einzigartiges Wohlfühl-Ambiente für Waschraumnutzer zu schaffen, Reinigungsprozesse zu optimieren und Kosten bei Service und Betrieb von Waschräumen zu sparen.

SCA Hygiene Products AFH Sales GmbH
D-Mannheim
Halle 4.2, Stand 213

Kontakt: Petra Resedaritz
Telefon: +49-40-67944682
p.resedaritz@faktor3.de
www.tork.de

Schneidereit GmbH - Halle 4.2 / Stand 127

Schneidereit GmbH - Halle 4.2 / Stand 127
Schneidereit GmbH: EasyMopp-Waschmaschine

Desinfektionsprozess vom System kontrolliert und validiert

Zur CMS Berlin 2015 präsentiert Schneidereit eine Weltneuheit: die „EasyMopp“-Waschmaschine (Bild). Mit ihrem innovativen Ein-Knopf-Bediensystem sorgt die „EasyMopp“ für Sicherheit im Hinblick auf RKI-Richtlinien im Reinigungsprozess von Mopps und Tüchern. Mit nur je einem Bedienknopf für die Programme Mopp- und Tuchreinigung lässt sich die Maschine besonders leicht bedienen und ist betont anwenderorientiert konstruiert. Das Besondere: Das System kontrolliert und validiert den Desinfektionsprozess. Dieser ist von außen nicht manipulierbar und kann mittels einer eigens entwickelten App in Echtzeit verfolgt werden. Sollte es dennoch einmal zu einer Fehlermeldung kommen, beispielsweise bei zu geringem Füllstand der Waschchemie oder bei Unterschreitung der Mindesttemperatur, sendet das Programm eine Push-Meldung auf die Smartphone-App oder eine SMS aufs Handy. Der Anwender kann unmittelbar reagieren. Eine rote Lampe signalisiert dem Benutzer vor Ort die fehlgeschlagene Desinfektion. Die „EasyMopp“ ist für den CMS Purus Award 2015 nominiert.

Schneidereit GmbH
D-Solingen
Halle 4.2, Stand 127

Kontakt: Melitta Genßler
Telefon: +49-212-7000358
m.genssler@schneidereit.com
www.schneidereit.com

Schneidereit GmbH - Halle 4.2 / Stand 203

Schneidereit GmbH - Halle 4.2 / Stand 203
Schneidereit GmbH: T.R.A.C.-Terminal

Personaleinsatz effizienter und kostensparender gestalten

Für die Gebäudereinigung bietet Schneidereit das eigens entwickelte Zeiterfassungssystem T.R.A.C. (Bild) an. Die Abkürzung steht für „Time Recording and Controlling“. Mit diesem System ist es möglich, den Personaleinsatz in Objekten effizienter und kostensparender zu gestalten. Die Kombination von elektronischem Fingerabdruck und kontaktloser Chip-Kartentechnik ist ausgesprochen anwenderfreundlich, störungsfrei und fälschungssicher. Bei Bedarf können dem Zoll entsendegesetzkonforme Abrechnungsdaten der Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden. Zudem bietet das System Schnittstellen zu diversen Lohnabrechnungssystemen. Der Kunde zahlt erst für die Nutzung, wenn das System voll funktionsfähig ist. T.R.A.C. ist für jede Objektgröße wirtschaftlich einsetzbar, auch für kleinere Objekte bis hin zu Ein-Mann-Schlüsselobjekten oder Tourenfahrern. Schneidereit Professional bietet auch bei T.R.A.C. seinen 360-Grad-Service.

Schneidereit GmbH
D-Solingen
Halle 4.2, Stand 203

Kontakt: Melitta Genßler
Telefon: +49-212-7000358
m.genssler@schneidereit.com
www.schneidereit.com

SEBO Stein & Co. GmbH - Halle 1.2 /Stand 213

SEBO Stein & Co. GmbH - Halle 1.2 /Stand 213
SEBO Stein & Co. GmbH: Bürststaubsauger SEBO EVOLUTION

Anschlussleitung schnell und werkzeugfrei zu tauschen

Bei der Entwicklung der neuen Baureihe SEBO EVOLUTION haben die Entwickler viel Wert auf Langlebigkeit, Anwender- und die Servicefreundlichkeit gelegt. So kann die Anschlussleitung dank des praktischen Kaltsteckers schnell und werkzeugfrei getauscht werden. Das spart Zeit und vor allem aufwendige Reparaturkosten. Auch der Bürststreifen lässt sich durch Druck auf die Entriegelungstaste werkzeugfrei wechseln. Die Höheneinstellung der Bürste ist bequem per Fuß oder per Handsaugrohr einstellbar. Das Handsaugrohr mit Teleskopschlauch sorgt zusätzlich dafür, dass auch schwer zugängliche Ecken bequem gesäubert werden können. Durchdachte Detaillösungen wie das selbstauslösende Gelenk, die praktische Reinigungsklappe und der ergonomische Handgriff runden den SEBO EVOLUTION (Bild), der für den CMS PURUS AWARD 2015 nominiert ist, ab. Auch die neuen Modelle sind mit der bewährten SEBO S-Klasse-Filtration ausgestattet. Das dreistufige Filtersystem erfüllt so die strengen Ansprüche von Asthmatikern und Allergikern.

SEBO Stein & Co. GmbH
D-Velbert
Halle 1.2, Stand 213

Kontakt: Alina Zöllner
Telefon: +49-2053-898256
presse@sebo.de
www.sebo.de

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG - Halle 3.2 / Stand 206

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG - Halle 3.2 / Stand 206
Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG: Strafrechtliche Ermittlungen

Wenn der Staatsanwalt klingelt

Strafrechtliche Ermittlungen sind belastend, die Verteidigung ist sehr teuer. Bei betrieblichen
Versäumnissen werden immer die Führungskräfte zur Verantwortung gezogen, strafrechtliche
Konsequenzen drohen. Eine Strafrechtsschutzversicherung trägt die hohen Verteidigungskosten.
Die strafrechtlichen Ermittlungen (Bild) gegen Gebäudedienstleister steigen seit Jahren. Staatsanwaltschaft und Behörden ermitteln eifrig, ob berechtigt oder unberechtigt. Bereits kleine organisatorische Mängel werden als Grund genutzt. Die Ermittlung trifft immer die Firmenleitung, die sich plötzlich und ungewollt dagegen verteidigen muss. Die Kosten sind immens und keine
Betriebskosten, sondern immer private Kosten des Beklagten. Die in Königstein im Taunus ansässige Firma Sicherheitshalber stellt ihren Spezialstrafrechtsschutz auf der CMS Berlin erstmals in Deutschland und auf einer Messe vor und bietet damit eine Lösung an, die die Verteidigungskosten übernimmt, die Betriebskosten kalkulierbar macht und die beklagte Person nicht privat belastet.

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
D-Königstein im Taunus
Halle 3.2, Stand 206

Kontakt: Jörg Jaremko
Telefon: +49-177-4923048
j.jaremko@sicherheitshalber.de
www.sicherheitshalber.de

Sofidel S.p.A. - Halle 3.2 / Stand 110

Sofidel S.p.A. - Halle 3.2 / Stand 110
Sofidel S.p.A.: MaterBi- und antibakterielle Spender

Minimalistische Linien und klares Design

In Zusammenarbeit mit dem bekannten Produkt-Designer Stefano Giovannoni hat Sofidel-Tochterfirma Papernet eine neue Spender-Linie entwickelt und stellt sie zur CMS Berlin 2015 erstmals in Deutschland auf dem gemeinsamen Messestand in Halle 3.2 vor: die Hy Tech-Serie (Bild). Die minimalistischen Linien und das klare Design machen diese Produkte außergewöhnlich und zeitlos. Die Formen der Spender vereinfachen eine tägliche Nutzung und eine sachgemäße Handhabung extrem. Glatte Oberflächen ohne scharfe Kanten erleichtern die Reinigung. Eine harmonische Anpassung an jeden Anwendungsbereich ermöglicht es, die Serie überall einzusetzen. Die antibakterielle Linie der Hy Tech-Spender ist besonders für Bereiche mit hygienisch hohem Standard wie Küchen oder Krankenhäuser geeignet. Die mit Silber-Ionen beschichtete Oberfläche verhindert die Vermehrung von Bakterien und erfüllt somit die hygienischen Anforderungen dieser Einsatzorte. Die MaterBi-Serie wird aus einem natürlichen Biokunststoff hergestellt und ist daher besonders umweltfreundlich.

Sofidel S.p.A.
I-Porcari
Halle 3.2, Stand 110

Kontakt: Christina Gräfenhan
Telefon: +49-36848-385243
christina.graefenhan@werrapapier.de
www.sofidel.it/ www.papernet.it

tana-Chemie GmbH - Halle 4.2 / Stand 211

tana-Chemie GmbH - Halle 4.2 / Stand 211
tana-Chemie GmbH: SMART-System

SMART-System für innovatives Dosieren

Zur CMS Berlin 2015 präsentiert Werner & Mertz Professional mit SMART (Bild) ein innovatives Dosier- und Sicherheitssystem, das durch seine intuitiv zu bedienende Membran-Technologie besonders wirtschaftlich arbeitet, ein schnelles und einfaches Dosieren ohne zusätzliches Equipment ermöglicht und Materialschäden sowie Arbeitsunfälle durch ungewollten Flüssigkeitsaustritt verhindert. Das „green-effective®-Produkt-Design“ mit dem vollständig in die bewährte 1-l-Flasche integrierten System ist nicht nur zu 100 Prozent recycelbar, sondern besteht selbst zu über 30 Prozent aus wiederverwertetem PE-Kunststoff – eine Innovation für die gewerbliche Reinigung. Das SMART-System ist für den CMS Purus Award 2015 nominiert. Es umfasst zunächst die Produkte „TANET alcoSmart“, „SANET inoSmart“ und „TAWIP
novoSmart“. Demnächst kommen noch „MANUDISH neoSmart“ und „GREASE optiSmart“ hinzu.

tana-Chemie GmbH
D-Mainz
Halle 4.2, Stand 211

Kontakt: Alena Hill
Telefon: +49-6131-9642522
ahill@werner-mertz.com
www.wmprof.com

teamdress Stein Deutschland GmbH - Halle 3.2 / Stand 205

teamdress Stein Deutschland GmbH - Halle 3.2 / Stand 205
teamdress Stein Deutschland GmbH: Polokasacks

Viele neue Farbkombinationen

Der erste Eindruck zählt – das gilt besonders auch bei der Bekleidung der Mitarbeiter. Sie sollen sich wohlfühlen und auch modisch sowie nicht zuletzt praktisch gekleidet sein. Die Polokasacks (Bild) von teamdress erfüllen diese Ansprüche. Sie vereinen die Funktionalität eines Kasacks mit der eines Poloshirts. Die Modelle gibt es jetzt in vielen neuen Farbkombinationen, mit und ohne Taschen sowie für Damen auch mit Tulpenkragen. Die bewährten Überwurfschürzen des Ausstellers kommen ebenfalls in frischen Farben daher. Moderne Schnitte und Design, optimale Funktionalität sowie hohe Fertigungsqualität sind das Markenzeichen von teamdress. Wasch- und Leasing-Fähigkeit sind weitere wichtige Kriterien bei der Produktentwicklung. Als Konfektionär ist die Hamburger Firma Spezialist für moderne Arbeits- und Berufskleidung, Schutzbekleidung sowie Berufsmode für viele Branchen.

teamdress Stein Deutschland GmbH
D-Hamburg
Halle 3.2, Stand 205

Kontakt: Katja Fahrenkrog
Telefon: +49-40-80090501
info@teamdress.de
www.teamdress.de

Tennant GmbH & Co. KG - Halle 1.2 / Stand 120

Tennant GmbH & Co. KG - Halle 1.2 / Stand 120
Tennant GmbH & Co. KG: Scheuersaugmaschinen T300

Scheuersaugmaschine mit ec-H2O NanoClean

Im Juni 2015 hat Tennant Company zum ersten Mal ihre neueste automatische Scheuersaugmaschine, die handgeführte T300 (Bild) vorgestellt und zeigt sie nun zur CMS Berlin 2015 erstmals auf einer Messe. Die T300 ist die erste Scheuersaugmaschine ihrer Art, die mit Tennants chemikalienfreier Reinigungsinnovation ec-H2O NanoClean™ ausgestattet ist. Die Maschine liefert laut Hersteller durchgehend hohe Leistungen und senkt die Reinigungskosten.
Weiterhin ist sie sehr vielseitig einsetzbar und erfüllt die Anforderungen bei unterschiedlichsten Reinigungsumgebungen. Die Kunden können aus mehreren Maschinenkonfigurationen auswählen, um die Reinigungsleistung für praktisch alle harten Böden zu optimieren. So ist die T300 als Einscheiben- oder als Doppelscheibenmaschine, mit Orbitalkopf oder mit Doppelwalze erhältlich. Sie verfügt zudem über einen integrierten Pro-Panel™ LCD-Touchscreen für vereinfachte Arbeitsabläufe einschließlich programmierbarer Zone Settings™ und Bediener-ID mit Steuerprogrammsperre.

Tennant GmbH & Co. KG
D-Kirchheim unter Teck
Halle 1.2, Stand 120

Kontakt: Laura Taeymans
Telefon: +32-475-782118
laura.taeymans@tennantco.com
www.tennantco.com

TG hyLIFT GmbH - Halle 2.2 / Stand 117

TG hyLIFT GmbH - Halle 2.2 / Stand 117
TG hyLIFT GmbH: hyCLEANER black SOLAR

Einfache Solarflächenreinigung

Solar- und Photovoltaik-Anlagen stehen für eine saubere Energiegewinnung. Voraussetzung für eine optimale Wirtschaftlichkeit der Anlagen ist jedoch, dass die Solarflächen sauber sind. Ständige Verschmutzungen mindern den Ertrag deutlich und können die sensible Beschichtung und die Dichtungen angreifen. Das halbautomatische Reinigungssystem für Solar- und Photovoltaik-Flächen „hyCLEANER® black SOLAR“ (Bild) wird zur CMS Berlin 2015 zum ersten Mal vom Hersteller auf einer Messe sowie in Deutschland präsentiert. Es ermöglicht ein einfaches, schnelles und vor allem ökologisches und wirtschaftliches Reinigen der sensiblen und oft schwer zugänglichen Solar- und Photovoltaik-Flächen. Aufgrund der hohen mechanischen Leistung ist ein optimales Reinigungsergebnis mit geringem Wasserverbrauch möglich. Die Maschine wird mittels Funkfernsteuerung bedient und erlaubt es dem Bediener, ein gleichbleibend gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, ohne körperliche Anstrengung und ohne die Solarfläche zu betreten. Und ohne Zugabe von chemischen Zusätzen und Reinigungsmitteln.

TG hyLIFT GmbH
D-Gronau-Epe
Halle 2.2, Stand 117

Kontakt: Alfons Thihatmer
Telefon: +49-2565-4077625
a.thihatmer@tg-hylift.com
www.hycleaner.eu

TTS cleaning S.R.L. - Halle 2.2 / Stand 123

TTS cleaning S.R.L. - Halle 2.2 / Stand 123
TTS cleaning S.R.L.: Verschlusssystem für Magic-Reinigungswagen

Wagentrennung für mehr Flexibilität

Das erste Verschlusssystem für Magic-Reinigungswagen (Bild) hat TTS entwickelt. Es passt sich einfach an verschiedene Radgrößen an, ist auch auf unebenen Bodenbelägen verwendbar und verbessert die Beweglichkeit. Ein Hebelsystem wirkt als Sicherung und vermeidet ein unfreiwilliges Trennen der Wagenmodule. Durch einen einfachen Klick trennen Anwender die Reinigungswagen und erhalten zwei Module für einen effektiven und angenehmen Arbeitseinsatz mit optimaler Wendigkeit und Bewegungsfreiheit. Je nach Bedarf ist das passende Wagenmodul zur Reinigung nutzbar und unnötige Laufwege werden vermeiden. Das neue System stellt eine ideale Lösung auf kleinem Raum dar und ist flexibel in kleinen Aufzügen. Die verwendeten Haken sind stabil, aus zweifarbigem Kunststoff und mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, um eine unfreiwillige Wagentrennung zu verhindern. TTS cleaning ist erstmals auf der CMS Berlin vertreten und präsentiert das neue Verschlusssystem als Deutschland-Premiere in Halle 2.2.

TTS cleaning S.R.L.
I-Santa Giustina in Colle
Halle 2.2, Stand 123

Kontakt: Andreas Görres
Telefon: +39-049-9300710
vertrieb@ttsystem.com
www.ttsystem.com

Unger Germany GmbH - Halle 1.2 / Stand 210

Unger Germany GmbH - Halle 1.2 / Stand 210
Unger Germany GmbH: Innovations-Highlights auf dem Unger-Messestand

Effiziente Glasreinigungssysteme

Das weltweit agierende Unternehmen Unger will die professionelle Arbeit der Glasreiniger nachhaltig verbessern und legt daher großen Wert auf Innovationskraft. Mit dem nLite® HydroPower DI-System (Bild) hat Unger eine Produktlösung entwickelt, die die schonende und gründliche Reinigung mit Reinwasser gewährleistet – komfortabel und effizient. Das neue System erlebt zur CMS Berlin seine Deutschland-Premiere und ist für den CMS Purus Award 2015 nominiert. Ein weiteres Meisterstück in Sachen Arbeitserleichterung und gleichzeitig eine Deutschland-Premiere ist die S-Schiene Plus (Bild). Dank ihrer nach unten gebogenen Kanten gelingen bessere Reinigungsergebnisse ganz ohne „Nachbessern“. Bei der neuesten Entwicklung, dem Unger ErgoTec® CARBON (Bild), handelt es sich um einen ultraleichten Wischergriff aus Premium-Kohlefaser-Material. Er wird auf der Messe weltweit erstmals gezeigt. Darüber hinaus wird das Unternehmen eine weitere Produktneuheit auf der CMS Berlin vorstellen und noch in diesem Jahr auf den Markt bringen.

Unger Germany GmbH
D-Solingen
Halle 1.2, Stand 210

Kontakt: Jochen Wagener
Telefon: +49-212-22070
jwagener@unger-europe.com
www.ungerglobal.com

VDQ Business Solutions GmbH - Halle 2.2 / Stand 205

VDQ Business Solutions GmbH - Halle 2.2 / Stand 205
VDQ Business Solutions GmbH: Prozessoptimierung

Prozessoptimierung mit LogPro

Ihre Produktneuheiten im Bereich Prozessoptimierung (Bild) präsentiert VDQ Business Solutions auf der CMS Berlin 2015. Viele neue Applikationen für Smartphones und Tablet-PCs stehen dabei im Mittelpunkt des Messeauftritts. Das LogPro-System ermöglicht es, jeden Prozess in einem Unternehmen zu digitalisieren. Das Baukastensystem ist auf webbasierte Prozessapplikationen, NFC, Barcode und RFID-Technologie spezialisiert und funktioniert ähnlich wie in einem App Store. Der Kunde kann sich seine Prozesse in Form von Applikationen und die entsprechenden Endgeräte aussuchen und so seine Unternehmensabläufe individuell optimieren. Über 30 Applikationen wurden bereits entwickelt, weitere sind noch für 2015 geplant. Speziell zur CMS stellt VDQ die Dispositions-Software, die Audit App, die Fach- und Sicherheitsunterweisung und die Eigenkontroll-App vor. Dank neuester Technik kann der Objektleiter direkt vor Ort mit Smartphone und Tablet-PC seine tägliche Arbeit effizient modifizieren.

VDQ Business Solutions GmbH
D-Atzelgift
Halle 2.2, Stand 205

Kontakt: Michelle Espe-Rötzel
Telefon: +49-2662-957125
mespe@vdq.de
www.vdq.de

Vileda GmbH - Halle 4.2 / Stand 210

Vileda GmbH - Halle 4.2 / Stand 210
Vileda GmbH: Nass-Flachwischsystem UltraSpeed Pro

UltraSpeed Pro – professionelle Bodenreinigung leicht gemacht

Vileda Professional beschäftige eine Vielzahl von Ingenieuren und Wissenschaftlern, die stetig an der Entwicklung hochwertiger Produkte und Systeme arbeiten, betont der Aussteller. Ein Beispiel hierfür sei das Reinigungstuch SpillEx mit integrierten Superabsorbern, das seit Anfang dieses Jahres im Vileda-Sortiment ist. Es kann größere Mengen verschütteter Flüssigkeit von bis zu 1,2 l aufnehmen, und das ohne direkten Handkontakt. Weiterhin wurde das Einwegtuch MicroOne aus 100 Prozent Microfaser entwickelt. Das MicroOne-Tuch lässt sich mittels eines cleveren „Beutel-in-Eimer“-Konzepts aufbereiten und wird für die desinfizierende Reinigung verwendet. Auch im Bereich der Bodenreinigung wird Ergonomie und Wirtschaftlichkeit bei Vileda Professional großgeschrieben. Bei der Entwicklung des UltraSpeed Pro-Systems (Bild), das für den CMS Purus Award 2015 nominiert ist, standen sowohl die Optimierung des Reinigungsprozesses als auch die Flexibilität im Fokus der Ingenieure. SpillEx, MicroOne und UltraSpeed Pro werden zur CMS Berlin 2015 erstmals deutschlandweit der größeren Fachöffentlichkeit vorgestellt.

Vileda GmbH, Abt. Professional
D-Weinheim
Halle 4.2, Stand 210

Kontakt: Steve Colin
Telefon: +49-6201-80875207
steve.colin@fhp-ww.com
http://vileda-professional.com/de-de

Visionclean: Raumgruppenbilder

Visionclean: Raumgruppenbilder
Visionclean: Raumgruppenbilder

Reinigungsprozesse ohne Sprachbarrieren steuern

VISIONCLEAN ist die bildhafte Darstellung von Leistungsverzeichnis, Schulung und Qualitätskontrolle ohne Sprachbarrieren. Entscheidend für die Qualitätssicherung in der Gebäudereinigung ist das Aufgabenverständnis der Reinigungs- und Führungskräfte, dort, wo Qualität täglich erzeugt wird. Der Turnus der vertraglich vorgegebenen Leistungen wird in 3D-Raumgruppenbildern an Nutzungskomponenten (Bild) gezeigt, sodass Reinigungskräfte mit einem Blick erfassen können, welche Komponenten aktuell zu reinigen sind. Bebilderte Schulungsmodule zeigen schrittweise die optimale Reinigungsmethode in der richtigen hygienischen Reihenfolge an. Arbeitssicherheit und Ergonomie, Einsparung von Rüst- und Wegezeiten werden ebenso berücksichtigt wie Umweltschonung und Werterhaltung. VISIONCLEAN der gleichnamigen Münchener Firma, die 2015 ihre CMS-Messepremiere feiert, ermöglicht es Reinigungskräften und ihren Teamleitern, Qualitäts-Checks durchzuführen und sich nach der Reinigung eines Raumes selbst ein Bild zu machen, ob alle Aufgaben erfüllt worden sind.

Visionclean
D-München
Halle 2.2, Stand 136

Kontakt: Peter Hennig
Telefon: +49-160-94998027
peter.hennig@visionclean.de
www.visionclean.de

Wenzel und Kurz GmbH - Halle 3.2 / Stand 122

Edelstahl in neuer Form

Produktneuheiten aus Edelstahl für den Reinigungssektor, die Wäscheaufbereitung und die
Handpflege stellt die Wenzel und Kurz GmbH auf der CMS vor. Für Hautschutzprodukte hat der Aussteller, diverse Flaschen- und Tubenhalter entwickelt, die die benötigten Erzeugnisse platzsparend und übersichtlich an den Waschplätzen positionieren. Diese Spender sind optional laserbeschriftbar, zum Beispiel “Hautschutz” oder “Hautdesinfektion” oder nur “vor” oder “nach” der Arbeit. Ein innovativer Reinigungskorb nimmt alle benötigten Produkte auf, die in mehrstöckigen, beengten Objekten oder in Treppenhäusern benötigt werden, in denen keine Reinigungswagen platziert und eingesetzt werden können. Die beinhalteten vier Eimer in beliebiger Farbkombination ermöglichen eine individuelle Bestückung gemäß der jeweiligen Objektanforderung. Die Wäschewagen für professionelle und stabile Wäschewannen in zwei verschiedenen Größen verbessern die Ergonomie beim Be- und Entladen von Waschmaschinen und Wäschetrocknern.

Wenzel und Kurz GmbH
D-Niedernberg
Halle 3.2, Stand 122

Kontakt: Michael Wenzel
Telefon: +49-6028-99100
info@wenzelundkurz.de
www.wenzelundkurz.de

Wetrok AG - Halle 4.2 / Stand 114

Wetrok AG - Halle 4.2 / Stand 114
Wetrok AG: Aufsitz-Scheuersaugmaschine Drivematic Delight

Optimale Bodentrocknung und automatischer Start-Stopp-Betrieb

Die neue Scheuersaugmaschine Duomatic Esprit“ des Schweizer Unternehmens macht die Unterhaltsreinigung schneller und effektiver. Highlights des innovativen Maschinenkonzepts sind die zum Patent angemeldete Wetrok Power-Whirl-Technologie für optimales Abtrocknen der Böden und der Touch’n’Clean-Griff für den automatischen Start-Stopp-Betrieb. Die neue Aufsitz Scheuersaugmaschine Drivematic Delight“ (Bild) des Ausstellers zeichnet sich durch ein breites Einsatzspektrum aus. Dank dem kleinen Wendekreis von nur 1,65 m eignet sich das kompakte Kraftpaket neben großen Flächen auch für die Reinigung von Aufzügen und engen Fluren. Die geringe Geräuschemission von 59 dB(A) und die Flächenleistung von rund 4.000 m²/h machen die Drivematic Delight zur idealen Reinigungsmaschine vor allem für Krankenhäuser und Seniorenresidenzen. Außerdem meistert sie problemlos Steigungen von bis zu zwölf Prozent. Beide Maschinen erleben auf der CMS Berlin 2015 ihre Europa-Premiere.

Wetrok AG
CH-Kloten
Halle 4.2, Stand 114

Kontakt: Jens Pfaff
Telefon: +49-2171-3980
info-leverkusen@wetrok.com
www.wetrok.com