Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Neuheiten-Report

Dies sind Produktneuheiten der CMS Berlin 2017-Aussteller

Abrasive technologies LLC – Halle 6.2 / Stand 116

Abrasive technologies LLC – Halle 6.2 / Stand 116
Abrasive technologies LLC: TERSO-Boden- und Hand-Pads

Messe-Premiere

Gleichmäßige Netzdichte und hochwertige Imprägnierungstechniken

Abrasive technologies präsentiert zur CMS 2017 die neue Produktlinie TERSO Professional“ (Bild) für die professionelle Reinigung einschließlich Vlies-Scheuer-Pads für Rotations-Bodenreinigungsmaschinen (Schrubb- und Polier-Pads) sowie Pads für Scheuerblöcke. Die TERSO-Boden- und Hand-Pads werden aus hochwertigem Polyester-Vlies gefertigt. Das komplette Sortiment umfasst Produkte in fünf Farben (entsprechend dem internationalen Farbcodierungssystem), die je nach Abriebfestigkeit variieren. Somit eignen sich die TERSO-Pads für jede Bodenreinigungsaufgabe. Sie haben laut Aussteller eine einzigartige und optimale Schleifmittelzusammensetzung, die höchste Leistung für den jeweiligen Einsatzbereich bietet. Die gleichmäßige Dichte des Netzes und die hochwertigen Imprägnierungstechniken sorgen für eine gleichmäßige Abnutzung der Pads und für eine lange Produktlebensdauer.

Abrasive technologies LLC
RU-Sosnovy Bor
Halle 6.2, Stand 116

Kontakt: Sofia Andreenko
Telefon: +7-81369-73000
saa@nhk.ru
www.at-nhk.ru

ADLATUS Robotics GmbH – Halle 1.2 / Stand 201a

ADLATUS Robotics GmbH – Halle 1.2 / Stand 201a
ADLATUS Robotics GmbH: Reinigungsroboter CR 700

Welt-Premiere

Eigenständige Reinigung glatter Böden

Der Reinigungsroboter CR 700 (Bild) – eine Messepremiere von ADLATUS Robotics – reinigt eigenständig glatte Böden und benötigt während des Reinigungsbetriebs kein Personal. Durch ein einfaches und bedienerfreundliches Benutzer-Interface ist der CR 700 unkompliziert und schnell eingerichtet. Die gewünschten Reinigungsbereiche werden auf einem Gebäudeplan gespeichert und auf dem Gerät hinterlegt. Intuitiv kann der Roboter sehr einfach durch Reinigungspersonal gestartet werden. Sowohl sich täglich wiederholende Reinigungsaufgaben als auch die individuelle Anweisung des Reinigungsroboters sind möglich. Für eine spontane Reinigung kann man den Roboter auch im manuellen Modus sehr einfach betreiben (Dual-Use). Geht die Akkuleistung des CR 700 zur Neige, ist sein Schmutzwassertank voll oder benötigt er frisches Wasser, fährt der Adlatus selbständig an seine Docking- und Servicestation – eine Weltpremiere auf der CMS 2017 – und versorgt sich eigenständig.

ADLATUS Robotics GmbH
DE-Ulm
Halle 1.2, Stand 201a

Kontakt: Monika Rosmer
Telefon: +49-731-9642780
monika.rosmer@adlatus-robotics.com
www.adlatus-robotics.com

Birchmeier Sprühtechnik AG – Halle 2.2 / Stand 132

Birchmeier Sprühtechnik AG – Halle 2.2 / Stand 132
Birchmeier Sprühtechnik AG: Zweirad-Akkusprühgerät A 50

Welt-Premiere

Leistungsstark, leise und abgasfrei

Das neue Zweirad-Akkusprühgerät A 50 (Bild) ist leistungsstark (Akku ersetzt Benzinmotor), leise und abgasfrei. Es eignet sich – in Kombination mit der sieben Meter langen Teleskop-Lanze XL 8 – im Reinigungs- und Gebäudeunterhaltssektor beispielsweise zum Ausbringen von umweltfreundlichen Fassaden- und Dachreinigungsmitteln sowie zum Moosentfernen. Die intelligente Elektronik ermöglicht es, den Druck vorzuwählen (stufenlos von 1 bis 10 bar) und ihn konstant zu halten. Ein konstanter Druck ergibt ein konstantes Sprühbild. Das optimiert die Wirkung und ist zudem sparsamer im Verbrauch. Die Akku-Kapazität beläuft sich auf bis zu 14,5 Stunden, was einer Ausbringmenge von 1.300 Litern entspricht. Zudem ist die A 50 mit einer zuschaltbaren Mischfunktion ausgestattet. Dank der geringen Betriebskosten (kein Benzinverbrauch) und des Wegfalls von Benzinlagerungen überzeugt die A 50 auch aus ökonomischer Sicht.

Birchmeier Sprühtechnik AG
CH-Stetten
Halle 2.2, Stand 132

Kontakt: Ernst Brun
Telefon: +41-56-4858181
info@birchmeier.com
www.birchmeier.com

Emil Deiss KG (GmbH & Co) – Halle 4.2 / Stand 114

Emil Deiss KG (GmbH & Co) – Halle 4.2 / Stand 114
Emil Deiss KG (GmbH & Co): UNIVERSAL PLUS-Müllbeutel

Welt-Premiere

DEISS mit Innovations-PLUS für effizienteres Arbeiten

Der PackTheFuture-Award des deutschen und französischen Verbands für Kunststoffverpackungen spreche für sich, betont der Aussteller. Ausgezeichnet in der Kategorie „Social Benefit“ bringe die Hamburger Firma mit ihren Innovationen „echte Vorteile bei der Anwendung“, so die Award-Jury. Der Austausch von Müllsäcken und -beuteln werde so zum Kinderspiel. Dafür kombiniert Deiss seinen Qualitätsanspruch und sein Produkt-Know-how mit den realen Anforderungen im Arbeitsalltag. Die Innovationen sind das Effizienz-Plus für die Anwender: der patentierte Easy Opener bei jedem Wechsel, die perforierte Banderole beim Öffnen jeder neuen Rolle und die reißfeste Folie bei jeder Entsorgung. Diese Vorteile der UNIVERSAL PLUS-Müllbeutel (Bild) bieten ein Kostensenkungspotenzial von bis zu 6,5 Prozent. Und bei der CMS warten weitere PLUS-Neuheiten für effizienteres Arbeiten und einfaches Handling auf die Besucher.

Deiss, Emil Deiss KG (GmbH & Co)
DE-Hamburg
Halle 4.2, Stand 114

Kontakt: Michaela Werner
Telefon: +49-40-538096168
info@deiss.de
www.deiss.de

DIBO NV – Halle 1.2 / Stand 108

DIBO NV – Halle 1.2 / Stand 108
DIBO NV: Hochdruck-Anhänger JMB-S

Welt-Premiere

Ultrakompakt und Bedienung per Joystick

Den neuen Hochdruck-AnhängerJMB-S“ (Bild) stellt DiBO zur CMS 2017 vor. Er ist ultrakompakt und zusätzlich zur Standardausführung auch als Plus-Version erhältlich, mit elektronischer Drehzahlregulierung und automatischer Umschaltung in den Motorleerlauf sowie Flüssigkeitsstandanzeiger und Track-&-Trace-System. Der JMB-S kann auch als WeedKiLLER eingesetzt werden, um Unkraut auf hochwirksame Weise und ohne Pestizide mit Heißwasser zu bekämpfen. Der neue Anhänger verfügt standardmäßig über ein digitales Display, die Bedienung erfolgt über eine Joystick-Steuerung. Der JMB-S ist mit weniger als 750 Kilogramm besonders leicht. Die Gerätehaube ist aus hochwertigem Polyethylen gefertigt. Sie ist extrem geräuschabsorbierend und die Maschine liegt somit unter 85 Dezibel. Des Weiteren verfügt die Maschine über weitreichende umweltfreundliche Technologien, zum Beispiel einen 70-Kilowatt-GreenBoiler zur Wärmerückgewinnung der Motorabwärme für die Wasservorwärmung.

DIBO NV
BE-Arendonk
Halle 1.2, Stand 108

Kontakt: Bernd Mathiak
Telefon: +49-151-25313256
b.mathiak@dibo.com
www.dibo.com

KENTER Bodenreinigungsmaschinen Vertriebs- und Service GmbH – Halle 1.2 / Stand 119

KENTER Bodenreinigungsmaschinen Vertriebs- und Service GmbH – Halle 1.2 / Stand 119
KENTER: Aufsitz-Nassschrubbautomat Comac Ultra 85 B mit Non Stop Cleaning Air-System

Fünf Welt- und Messe-Premieren

Mechanisch-mikrobiologisches Wasser-Recyclingsystem

Mit fünf Welt- und fünf Messepremieren kommt KENTER zur CMS 2017. Weltweit erstmalig werden das System Non Stop Cleaning Air“, der „i-Land S“, Service2go, der Remoteservice und die Energiemiete vorgestellt. Messepremiere erleben der „i-Mop XXL“, der Reinigungsroboter Adlatus“, die Orbitalmaschine Orbot LiFe“, die Kombinationsmaschine CSL 120/160“ und der 25-Liter-ReinigungsautomatERA“. Das integrierte mechanisch-mikrobiologische Wasser-Recyclingsystem „Non Stop Cleaning Air“ (Bild) zum Beispiel minimiert den Wasserverbrauch und die Arbeitszeit extrem. Service2go heißt das Maschinenmanagement-Tool für den effektiven Einsatz des Maschinenparks. Mit dem Remoteservice lassen sich die Servicekosten webbasiert reduzieren. Und mit der Energiemiete gibt es kein Risiko mehr durch vorzeitigen Akkukauf, denn der Kunde kauft die Reinigungsmaschine und mietet die notwendige Laufleistung dazu.

KENTER Bodenreinigungsmaschinen Vertriebs- und Service GmbH
DE-Leipheim
Halle 1.2, Stand 119

Kontakt: Petra Eppler
Telefon: +49-8221-279919
peppler@kenter.de
www.kenter.de

LANDWEHR Computer und Software GmbH – Halle 1.2 / Stand 100

LANDWEHR Computer und Software GmbH – Halle 1.2 / Stand 100
LANDWEHR Computer und Software GmbH: Neuheiten im App Bereich

Messe-Premieren

Anzeige von Objekten und Sofortmeldungen

Rund um LANDWEHR L2, die Software-Lösung für professionelle Gebäudedienstleister, präsentiert das Unternehmen aus Wietmarschen zur CMS 2017 exklusive Neuigkeiten im App-Bereich. Als Messe-Premieren werden die LANDWEHR App und die LANDWEHR L2 App mit diversen neuen Features ausgestattet sein. Die LANDWEHR App wird erstmals spezifische Funktionen für Objektleiter bieten. Das beinhaltet unter anderem die Anzeige von Objekten, objektspezifischen Informationen, Leistungen und Sofortmeldungen. LANDWEHR schreite damit konsequent voran auf dem Weg der „Gebäudereinigung 4.0“, so der Aussteller. Die Software LANDWEHR L2 stehe auch in Zukunft für fortschrittliche Digitalisierung und Prozessoptimierung in der Gebäudedienstleistung.

LANDWEHR Computer und Software GmbH
DE-Wietmarschen
Halle 1.2, Stand 100

Kontakt: Marc Linkert
Telefon: +49-5908-9380
vertrieb@landwehr-software.de
www.landwehr-l2.de

Lissowski Gebäudereinigung GmbH – Halle 2.2 / Stand 240

Lissowski Gebäudereinigung GmbH – Halle 2.2 / Stand 240
Lissowski Gebäudereinigung GmbH: CleanCopter

Welt-Premiere

Enorme Mobilität und hohes Automatisierungspotenzial

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Aachen hat der Aussteller ein Gerät zur Reinigung und Inspektion von Fenstern und Fassaden entwickelt. Hierzu wurden Komponenten aus dem UAV-Bereich (unbemanntes Luftfahrzeug) mit hocheffizienten und umweltschonenden Reinigungstechnologien kombiniert. Der angestrebte Prototyp zeichnet sich durch seine enorme Mobilität und sein hohes Automatisierungspotenzial aus. Die beiden Hauptkomponenten des CleanCopters (Bild) sind ein angepasster Multicopter Frame sowie eine speziell entwickelte Reinigungsvorrichtung. Als Reinigungsmedium dient entionisiertes Wasser oder Trockeneis oder eine Kombination aus beidem. Ein leicht abrasiver Effekt wird durch die Verwendung von rotierenden Bürsten erzeugt. Entionisiertes Wasser trocknet rückstandslos auf zu reinigenden Flächen. Trockeneis löst sich in Gaspartikel auf, sobald es auf die Reinigungsfläche auftrifft. Beide Ansätze benötigen keinerlei zusätzliches Reinigungsmittel.

Lissowski Gebäudereinigung GmbH
DE-Aachen
Halle 2.2, Stand 240

Kontakt: Uwe Böhme
Telefon: +49-241-512746
ub@cleancopter.com
www.cleancopter.com

MEGA Clean Professional GmbH – Halle 1.2 / Stand 117

MEGA Clean Professional GmbH – Halle 1.2 / Stand 117
MEGA Clean Professional GmbH: Tuch to go

Messe-Premiere

Gewinner in der Kategorie Reinigungstextilien

MEGA Clean Professional gehört zu den Gewinnern der Auszeichnung „TOP Küchen Marke 2017“ und erzielte in der umfangreichen Befragung den ersten Platz bezüglich Preis / Leistung in der Kategorie Reinigungstextilien bei TestBILD. Bei der Konsumentenbefragung von TestBILD und Statista wurden über 90.000 Kundenbewertungen zu über 2.000 verschiedenen Marken in insgesamt 84 Produktkategorien ausgewertet. Bereits zum siebten Mal in Folge stellt das Unternehmen aus Nordhorn auf der CMS in Berlin aus. Vorgestellt werden sowohl Neu- und Weiterentwicklungen als auch bewährte Produkte und Serviceleistungen. Als Messepremiere wird zum Beispiel das neue „Tuch to go“ (Bild) mit seinem grenzenlosen Einsatzspektrum präsentiert. Es ist auf allen Flächen verwendbar und vom Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management geprüft.

MEGA Clean Professional GmbH
DE-Nordhorn
Halle 1.2, Stand 117

Kontakt: Rouven Buscher
Telefon: +49-5921-8196130
info@mega-clean.com
www.mega-clean.com

meiko Textil GmbH – Halle 2.2 / Stand 223

meiko Textil GmbH – Halle 2.2 / Stand 223
meiko Textil GmbH: Micro BRUSH-Pad

Welt-Premiere

Hohe Wasseraufnahmefähigkeit und wenig Reinigungschemie

Das Micro BRUSH-Pad (Bild) entfernt festsitzenden, hartnäckigen Schmutz selbst auf stark strukturierten und unebenen Bodenbelägen, aus Fugen und Vertiefungen. Dabei besitzt es eine hohe Wasseraufnahmefähigkeit und benötigt nur wenig Reinigungschemie. Es eignet sich daher sehr gut für die nachhaltige Grund-, Intervall- und Unterhaltsreinigung. Auf Hart-, Stein- und Sicherheitsböden sowie auf PVC entfaltet das Micro BRUSH-Pad seine ganze Kraft: Die Reinigung ist so gründlich, dass die Funktionalität von Sicherheitsböden wieder hergestellt wird. Mithilfe der maschinellen Saug-Automatik setzt sich der Schmutz nicht am Micro BRUSH-Pad fest, sondern wird direkt entfernt. Dadurch behält es über große Flächen seine Reinigungskraft. Im Vergleich zu anderen Pads, beispielsweise Melamin-Pads, ist es deutlich langlebiger. Es lässt sich leicht per Hand oder maschinell bei 40 Grad Celsius waschen.

meiko Textil GmbH
DE-Lengefeld
Halle 2.2, Stand 223

Kontakt: Reiner Kleemeier
Telefon: +49-9292-55123
r.kleemeier@pmg-group.com
www.meiko-professional.de

Miele & Cie. KG – Halle 4.2 / Stand 125

Miele & Cie. KG – Halle 4.2 / Stand 125
Miele & Cie. KG: Mopstar

Welt-Premiere

Besonders intensive Durchfeuchtung

Unter dem Namen „Mopstar“ (Bild) bietet Miele Professional zwei neue Waschmaschinen für Gebäudereinigungen an: für 13 bis 14 Kilogramm und 18 bis 20 Kilogramm Füllgewicht oder für maximal 145 Mikrofaser-Mopps. Alle Reinigungstextilien können maschinell mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln ausgerüstet werden. Ein Fingerdruck genügt, um die automatische Türverriegelung zu aktivieren und das Waschprogramm zu starten. Beste Voraussetzungen für einen sparsamen Energieverbrauch schafft die neue, patentierte Schontrommel 2.0, deren veränderte Schöpfrippen während des Waschvorgangs etwa 30 Liter Wasser weit mit nach oben nehmen. Beim wiederholten, sorgfältigen Schöpfen des Wassers werden daraus bis zu 500 Liter pro Waschgang, die auf die Reinigungstextilien „regnen“ und für eine besonders intensive Durchfeuchtung sorgen.

Miele & Cie. KG
DE-Gütersloh
Halle 4.2, Stand 125

Kontakt: Ninve Tuma
Telefon: +49-5241-8966415
ninve.tuma@miele.com
www.miele.de/professional

mobiloclean Handelsgruppe GmbH & Co. KG – Halle 2.2 / Stand 200

mobiloclean Handelsgruppe GmbH & Co. KG – Halle 2.2 / Stand 200
mobiloclean Handelsgruppe GmbH & Co. KG: Reinigungsmaschine 30-20

Messe-Premiere

Reinigen ohne Chemie

Die Reinigungsmaschinen von Excentr bearbeiten mit 2.800 oszillierenden Bewegungen in der Minute effektiv jeden Bodenbelag. Das Pad liegt jederzeit vollflächig auf dem Boden und daher ist, meist nur mit Einsatz von Wasser, eine konstant hohe Reinigungsleistung auf jeder Oberfläche möglich. Das viereckige Grundformat – im Gegensatz zu den üblichen runden Tellern – ermöglicht eine optimale Bearbeitung von Ecken und randnahen Bereichen. Insbesondere die kompakte Maschine 30-20 (Bild) ist gut für das Reinigen von kleinen und verwinkelten Räumen mit schwer zugänglichen Ecken geeignet. Umfangreiches Zubehör und unterschiedliche Pads erweitern das Anwendungsspektrum. Die Reinigungsmaschinen werden in Deutschland exklusiv von den Anschlusshäusern der mobiloclean Handelsgruppe vertrieben.

mobiloclean Handelsgruppe GmbH & Co. KG
DE-München
Halle 2.2, Stand 200

Kontakt: Christian Schlez
Telefon: +49-89-3303747982
schlez@mobiloclean.de
www.mobiloclean.de

Otto Oehme GmbH – Halle 2.2 / Stand 208

Otto Oehme GmbH – Halle 2.2 / Stand 208
Otto Oehme GmbH: Lorito Ecoline

Hoch konzentriert, umweltfreundlich und kennzeichnungsfrei

Als zukunftsorientiertem Reinigungsmittelhersteller liegt dem Aussteller der Erhalt und Schutz unserer Umwelt am Herzen. Deshalb produziert die Firma schon seit mehreren Jahrzehnten ihre Produkte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Beim Umweltmanagement (DIN ISO 14001) steht neben der kontinuierlichen Einsparung von Wasser, Abfall, Energie und Materialeinsatz auch die Reduktion von CO2 im Vordergrund. Alle Produktentwicklungs- und Produktionsprozesse werden durch das Qualitätsmanagement (DIN ISO 9001) überwacht. Lorito Ecoline (Bild) steht für hochkonzentrierte, umweltfreundliche und kennzeichnungsfreie Gemische für den professionellen Anwender. Alle Verpackungsmaterialien dieser Produktlinie werden unter Nutzung nachwachsender oder recyclebarer Rohstoffe produziert. Arbeitssicherheit, Umweltverträglichkeit und Anwenderfreundlichkeit waren bei der Entwicklung der Lorito Ecoline die obersten Prämissen.

Otto Oehme GmbH
DE-Allersberg
Halle 2.2, Stand 208

Kontakt: Klaus Krisch
Telefon: +49-9176-980531
krisch@oehme-lorito.de
www.oehme-lorito.de

Projektron GmbH – Halle 1.2 / Stand 110

Projektron GmbH – Halle 1.2 / Stand 110
Projektron GmbH: Projektmanagement-Software Projektron BCS

Projektron BCS – mehr als eine Projektmanagement-Software

Das aktuelle Release ihrer webbasierten Projektmanagement-Software „Projektron BCS“ (Bild) stellt die Projektron GmbH auf der CMS in Berlin vor. Mit Projektron BCS lassen sich Projekte vorbereiten, planen, durchführen, auswerten und abrechnen. Alle Projektmitglieder können unabhängig vom Standort auf Projektdaten zugreifen. Die Software ist einfach zu bedienen und kann individuell konfiguriert werden. Projektron BCS spart Kosten, hilft Termine einzuhalten und erhöht die Effizienz der Projekte der Nutzer, denn die Software vereint professionelle Werkzeuge für Projekte und Unternehmen in einem Programm, zum Beispiel Projektmanagement, Kundenmanagement (CRM), Zeiterfassung, Support-System und vieles mehr.

Projektron GmbH
DE-Berlin
Halle 1.2, Stand 110

Kontakt: Berit Krüger
Telefon: +49-30-3474764133
www.projektron.de

RHEMUS GmbH – Halle 1.2 / Stand 123

RHEMUS GmbH – Halle 1.2 / Stand 123
RHEMUS GmbH: Hochleistungslüfter RHEMUS RV 1500 (oben) und RHEMUS RL 850

Welt-Premiere und Messe-Premiere

Hochleistungslüfter für Gebäudetrocknung und Sanierungsarbeiten

Der Hochleistungslüfter RHEMUS RV 1500“ (Bild) – eine Weltpremiere auf der CMS – ist liegend oder senkrecht zur Trocknung von Wänden, Decken und Fußböden einsetzbar. Der patentierte Luftauslass bringt 100 Prozent der Luft auf die Fläche und nutzt den gesamten Strom für die Trocknungsarbeit – das Gerät hat also deutlich weniger Stromverbrauch als herkömmliche Lüfter. Der moderne Diagonalventilator ist flach, sehr leicht und leise, benötigt wenig Platz und lässt sich stapeln. Er kann zum Beispiel zusammen mit Bautrocknern zur Gebäudetrocknung eingesetzt werden und halbiert die Trocknungszeit. – Bei der Sanierung von Bauten werden oft gesundheitsschädliche Partikel wie Schimmelpilzsporen freigesetzt, die Mitarbeiter und Bewohner gefährden. Darüber hinaus können sich Schadstoffe im Gebäude ausbreiten und bislang unbelastete Bereiche kontaminieren. Mit dem ultraleichten HochleistungsfilterRHEMUS RL 850“ (Bild) – eine Messepremiere – lassen sich Gesundheitsgefährdungen bei Sanierungsarbeiten ausschließen.

RHEMUS GmbH
DE-Achim
Halle 1.2, Stand 123

Kontakt: Thomas Rößler
Telefon: +49-173-9987999
info@rhemus.com
www.rhemus.com

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG – Halle 3.2 / Stand 203

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG – Halle 3.2 / Stand 203
Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG

Messe-Premiere

Spezialisierte Absicherung von Cyber-Angriffen

Hackerangriffe, Datenerpressung – jeder ist gefährdet. Es trifft alle Wirtschaftssparten und jede Firmengröße. Wer glaubt, zu klein, zu uninteressant oder auch programmseitig ausreichend geschützt zu sein, könnte eine böse Überraschung erleben. Cyber-Risiken stehen auf der Rangliste der größten Risiken für Unternehmen in Deutschland ganz weit oben. SICHERHEITSHALBER als Spezialversicherungsmakler hat für die Branche eine Cyberpolice entwickelt, die die Folgen eines Cyber-Angriffes spezialisiert absichert, und stellt die Lösung zur CMS 2017 vor. Übernommen werden unter anderem Eigen- und Drittschäden, sofortiges Krisenmanagement, Kosten für die Beseitigung von Schadsoftware sowie für IT-Forensik und juristische Beratung, Mehrkosten durch Betriebsunterbrechung, Wiederherstellung der Website, Erpressung/Lösegeld sowie Aufhebung einer Zugangssperrung.

Sicherheitshalber Neumann Jaremko Assekuranzmakler GmbH & Co. KG
DE-Königstein im Taunus
Halle 3.2, Stand 203

Kontakt: Jörg Jaremko
Telefon: +49-69-959297811
j.jaremko@sicherheitshalber.de
www.sicherheitshalber.de

SOLO Kleinmotoren GmbH – Halle 2.2 / Stand 120

SOLO Kleinmotoren GmbH – Halle 2.2 / Stand 120
SOLO Kleinmotoren GmbH: Schaumdüse varioFOAM

Welt-Premiere

Einfach und präzise die Schaumqualität bestimmen

Schaum bleibt an vertikalen Flächen länger abtropffrei haften und kann so länger einwirken. Außerdem sieht man genau, wo schon Reinigungsmittel aufgebracht wurden. Die beiden Schaumsprüher 301-FA und 301-FB von SOLO zeichnen sich durch die patentierte Schaumdüse „varioFOAM“ (Bild) aus. Damit ist es möglich, an einem griffigen Einstellrad die Schaumqualität zu justieren und so die Feuchtigkeit des Schaums stufenlos einzustellen, ohne den umständlichen Austausch von Komponenten und damit auch ohne Kontakt mit der auszubringenden Flüssigkeit. Die beiden handgehaltenen Drucksprüher haben ein Nennvolumen von 1,25 Litern. Mit dem 301-FA und den verbauten FKM-Dichtungen können säurehaltige, öl- und lösungsmittelhaltige Medien ausgebracht werden. Der 301-FB ist mit EPDM-Dichtungen ausgestattet und somit geeignet, um alkalische und alkoholische Reinigungsmitteln auszubringen.

SOLO Kleinmotoren GmbH
DE-Sindelfingen
Halle 2.2, Stand 120

Kontakt: Sascha Luft
Telefon: +49-7031-301122
presse@solo-germany.com
www.solo.global

Süddeutsche Bürsten- und Kunststoffabrik Eugen Gutmann GmbH – Halle 1.2 / Stand 106

Süddeutsche Bürsten- und Kunststoffabrik Eugen Gutmann GmbH – Halle 1.2 / Stand 106
Süddeutsche Bürsten- und Kunststoffabrik Eugen Gutmann GmbH: Schrubbürste CLEANSTER

Welt-Premiere

Schrubbürste mit intelligenter Doppelbeborstung

CLEANSTER (Bild) ist laut Aussteller ein Meilenstein in der professionellen Bodenreinigung. Bei der patentierten Weltneuheit handelt es sich um eine Schrubbürste mit intelligenter Doppelbeborstung. Die weißen, harten Filamente tragen hartnäckigen Grobschmutz ab, während die roten, feinen Filamente Präzisionsarbeit leisten und selbst in kleinste Vertiefungen hineinreichen. Durch die bogenförmige Anordnung der roten Filamente entsteht eine Sperre, die dem austretenden Wasser Einhalt gebietet und es so vor raschem Austreten zurückhält. Dadurch bewirkt CLEANSTER, dass mit einer Tankfüllung bis zu 125 Prozent der bisherigen Fläche gereinigt werden können. Zur Kosten- und Zeitersparnis trägt CLEANSTER durch Reduktion nichtwertschöpfender Arbeitsgänge wie dem Entleeren des Schmutzwassertanks bei. CLEANSTER gelingt damit eine Verbesserung des Reinigungsergebnisses bei gleichzeitiger Reduktion von Zeit und Kosten.

Süddeutsche Bürsten- und Kunststoffabrik Eugen Gutmann GmbH
DE-Leonberg
Halle 1.2, Stand 106

Kontakt: Sylvia Hanselmann
Telefon: +49-7152-923613
s.hanselmann@egutmann.de
www.egutmann.de

visionclean Peter Hennig – Halle 3.2 / Stand 204

visionclean Peter Hennig – Halle 3.2 / Stand 204
visionclean Peter Hennig: Prüfbild mit Prüfspots

Digitale Steuerungsinstrumente für bessere Reinigungsergebnisse

Das innovative System Visionclean bietet digitale Steuerungsinstrumente, um Reinigung und Qualitätssicherung auf der operativen Ebene visuell und damit effizienter zu gestalten. Neue interessante Möglichkeiten ergeben sich durch die verstärkte Einbindung des Personals hinsichtlich Mitwirkung und Eigenverantwortung. Auf Augenhöhe mit den Visionclean-Leistungsverzeichnissen und visualisierten Schulungen werden Ergebnisse in Räumen und der Zustand von Arbeitsplätzen, zum Beispiel der Reinigungswagen, mit Hilfe von Tablets geprüft. Die Anwender von Visionclean Control berichten, dass es einfacher ist, mit Bildern zu bewerten, als sich als Prüfer durch Unmengen von Text quälen zu müssen. Hinzu kommt, dass man auf dem Prüfbild nichts vergisst, weil alle Prüfspots abgebildet sind (Bild). Das Beste daran ist, dass Ergebnisse den Reinigungskräften als Bild gezeigt werden können.

visionclean Peter Hennig
DE-Moosburg a.d. Isar
Halle 3.2, Stand 204

Kontakt: Peter Hennig
Telefon: +49-160-94998027
peter.hennig@visionclean.de
www.visionclean.de

Wetrok AG – Halle 4.2 / Stand 113

Wetrok AG – Halle 4.2 / Stand 113
Wetrok AG: Produktlinie Granuline

Messe-Premiere

Bessere Reinigungsresultate als Flüssigreinigungsmittel

Winzige Granulatkörner, abgepackt in griffige Sticks – das ist Granuline (Bild). Wetrok sei damit ein bahnbrechender Forschungserfolg gelungen, betont der Aussteller: Zum ersten Mal vollbringe ein wasserfreies Produkt qualitativ bessere Reinigungsresultate als vergleichbare Flüssigreinigungsmittel. Die Produktlinie besteht aus dem Bodenunterhaltsreiniger Granufloor, Sanitärunterhaltsreiniger Granusan und Oberflächenreiniger Granusurf. Granuline verändert unliebsame, bisher als gegeben betrachtete Reinigungsfaktoren. So benötigen die federleichten Granuline-Sticks kaum Platz und reduzieren die Lager- und Transportkosten um 75 Prozent. Auch eine Chemie-Überdosierung wird ausgeschlossen, denn ein Stick entspricht einer Anwendung. Die Anwendungssicherheit für das Personal ist mit Granuline garantiert, also keine Spritzer mit flüssiger Chemie. Ein Stick ergibt eine Schaumflasche – so wird auch mit Granuline die beliebte Schaum-Reinigungs-Methode angewendet.

Wetrok AG
CH-Kloten
Halle 4.2, Stand 113

Kontakt: Manuela Glanzmann
Telefon: +41-43-2555151
presse@wetrok.ch
www.wetrok.com